WIR SERVIEREN IHNEN

DIE FRISCHESTEN NEWS
Sunsweet is an agricultural cooperative

Sunsweet Prunes

Blog

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Tipps für ein gesundes Leben, neue Rezepte und andere spannende News zu Trockenpflaumen.

Veganes Quinoa

kalifornische trockenpflaumen - Dienstag, Mai 25, 2021

Schön anzuschauen. Extrem vielseitig. Und schmeckt einfach ... wow. Unser köstliches Veganes Quinoia ist wirklich ein wunderbares Rezept für Ihr Repertoire. Ein total leckeres leichtes Mittagessen. Und eine Beilage, die selbst ein fades Abendessen aufpeppt. Was gibt’s daran nicht zu mögen?!

Zutaten

300 g Quinoa
2 rote Zwiebeln 
250 g Kirschtomaten 
1 Salatgurke 
100 g kalifornische Trockenpflaumen 
1 Avocado
2 Bund glatte Petersilie 
1 Bund Minze 
10 EL Olivenöl 
8 EL Zitronensaft 
1 TL Kreuzkümmel 
Salz, Pfeffer 

Zubereitung

  1. Quinoa unter fließendem Wasser zwei Minuten gründlich waschen, dann abtropfen lassen. Mit 600 ml Wasser in einen Topf geben, Salz dazugeben und aufkochen. Ca. 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen, bis die Quinoa-Körner aufbrechen und quellen. Quinoa ist auch gekocht noch bissfest. Mit einer Gabel auflockern und servieren.
  2. Zwiebeln pellen und in Streifen schneiden, Tomaten würfeln und Gurke halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Trockenpflaumen und Avocado in Würfel schneiden. Petersilie und Minze waschen und hacken. Olivenöl mit Zitronensaft, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer glatt rühren. Quinoa und andere Zutaten dazugeben und ca. 20 Minuten ziehen lassen und servieren.

Einfach himmlisch, unser Joghurt-Tiramisu

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Mai 06, 2021

Wer sagt eigentlich, dass der Genuss eines Desserts Ihre Entschlossenheit, sich gesünder zu ernähren, boykottieren muss? Unser himmlisches Joghurt-Tiramisu mit Trockenpflaumen ist der beste Gegenbeweis! Und es wird garantiert ein Favorit Ihrer ganzen Familie ... so lecker, wie es ist. Achten Sie also ruhig weiter auf die Kalorien und lassen Sie es sich ordentlich schmecken!.

Ingredients

1 Vanilleschote 
150 g kalifornische Trockenpflaumen  
250 g Magermilch Joghurt
200 g Frischkäse 
7 EL Agaven Sirup 
100 ml gekochten Espresso 
6 EL Rum (optional) 
200 g Löffelbiskuits 
Kakaopulver, ungesüßt zum Bestreuen
Schokoflocken, Minzblätter zum Dekorieren


Sonstiges:
Schüssel ca. 35 x 23,5 cm

Zubereitung:

    1. Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen. Die Trockenpflaumen in grobe Stücke schneiden und mit Joghurt, Frischkäse, Agavensirup, Vanillemark und 5 EL Espresso glatt rühren. Den übrigen Espresso mit dem Rum verrühren.
    2. Die Hälfte der Löffelbiskuits in eine Form legen und mit dem Espresso-Rum großzügig einweichen. Darauf die halbe Menge der Joghurtcreme geben und verstreichen, die verbleibenden Biskuits auf die Creme aufteilen und mit dem restlichen Espresso beträufeln. Die übrig gebliebene Creme auf den Biskuits verteilen und glatt streichen. Tiramisu mindestens 4 Stunden zum Durchziehen kaltstellen.
    3. Das Tiramisu anschließend dick mit Kakaopulver bestreuen und mit Schokoladenraspeln sowie Minze garniert servieren. 

Wir hätten gerne sofort ein Stück von diesem zarten Schokokuchen

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, November 19, 2020

Unser zarter Schokokuchen ist wunderbar saftig, total schokoladig und erstaunlich einfach zu machen. Aber noch etwas wird Sie überraschen: Dieser köstliche Kuchen ist glutenfrei und jedes Stück enthält nicht mal 400 Kalorien. Und wie er riecht, während er bäckt … mhmmm!

Zutaten

200 g Zartbitterschokolade
100 g Butter in Würfeln
1 Vanilleschote
5 Eier
1 Prise Salz
100 g Zucker
150 g kalifornische Trockenpflaumen
3 EL Backkakao Pulver
Puderzucker zum Bestreuen

Sonstiges
Springform ø 24 cm

Zubereitung

  1. Backofen auf 160 °C (Umluft 140 °C) vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen. Schokolade klein hacken. Butter in Würfel schneiden. Beides in eine Schüssel geben und über heißem Wasserbad schmelzen. Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen.
  2. Eier trennen und das Eiweiß mit etwas Salz und Zucker steif schlagen. Die Schokolade vom Wasserbad nehmen etwas abkühlen lassen und das Eigelb unterrühren. Die Pflaumen, Vanillemark und Kakaopulver unterrühren, das Eiweiß vorsichtig untermengen.  
  3. Kuchenmasse in die Springform füllen und 40 Minuten backen.  Den Kuchen etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker  bestreut servieren.  

Heißer Apfelpunsch mit Pflaumensaft

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, November 05, 2020

Es gibt wenig, das weihnachtlicher duftet und schmeckt als Glühwein. Doch wie wäre es mal mit einem Becher Weihnachtspunsch ohne Alkohol? Dieser alkoholfreie Apfelpunsch mit unserem Pflaumen-Trunk ist eine köstliche Alternative zu Glühwein, die Ihrer ganzen Familie schmeckt! Und er ist auch eine schöne Abwechslung zu heißer Schokolade!

Zutaten

480ml Sunsweet  Pflaumen-KUR Saft 
480 ml Apfelsaft 
2 Zimtstangen 
12 ganze Nelken

Zubereitung

  1. In einen mittelgroßen Topf Pflaumensaft, Apfelsaft, Zimtstangen und Gewürznelken geben und zum Kochen bringen.
  2. Hitze reduzieren; 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Zimt und Nelken entfernen. 

Granola Müsliriegel

kalifornische trockenpflaumen - Dienstag, August 04, 2020

Es gibt Zeiten in einer arbeitsreichen Woche, in denen hilft nur was Süßes. In unseren Granola Müsliriegeln steckt viel Gutes, wie Trockenfrüchte und Nüsse. Daher sind sie auch nicht einfach irgendeine Nascherei. Sondern mit einer Tasse Tee oder einem Glas Milch ein köstlicher Muntermacher und auch perfekt für ein Frühstück zwischendurch. Sorgen Sie für Abwechslung – mit verschiedenen Kombinationen von Früchten und Nüssen. So gelingen Ihnen echte Familienhits.

Zutaten

100 g brauner Zucker 
50 g Honig 
150 g weiche Butter
1 Ei
Salz
1 TL Zimtpulver
200 g kalifornische Trockenpflaumen
60 g getrocknete Aprikosen
200 g kernige Haferflocken 
100 g Granola  
100 g Nüsse (z.B. Mandeln, Walnüsse oder Haselnüsse)

Zubereitung

  1. Zucker, Honig und Butter schaumig schlagen. Das Ei, 1 Prise Salz und den Zimt unterrühren. Trockenpflaumen und Aprikosen grob hacken und mit Haferflocken, Granola und Nüssen unter die Butter-Ei-Masse mischen.
  2. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im Ofen 190° (Umluft 170°) 30-40 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen und in Riegel schneiden. Einzeln in Pergamentpapier oder Klarsichtfolie wickeln. 

Vegetarische Tortilla Wraps mit getrockneten Pflaumen aus Kalifornien

kalifornische trockenpflaumen - Dienstag, März 17, 2020

Haben Sie genug von matschigen Sandwiches und unscheinbaren Backwaren? Mögen Sie lieber etwas Frisches, das sich gut mitnehmen lässt? Dann verabschieden Sie sich vom faden Mittagshappen und probieren Sie mal unsere leckeren vegetarischen Tortilla Wraps. Ob an Ihrem Schreibtisch oder bei einem Frühlingspicknick. Die bringen Farbe in Ihre Mittagspause, wo auch immer Sie die Wraps essen!

Zutaten

1 reife Avocado (z.B. Hass)
3-4 TL Sambal Oelek
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Limette
Salz
1/4 Eisbergsalat (ca. 150 g, möglichst grüne Blätter)
1 Stiel Staudensellerie
4 weiche Tortilla-Wraps (à 58 g)
200 g körniger Frischkäse (0,8 % Fett i.Tr.)
200 g getrocknete Pflaumen aus Kalifornien

Zubereitung

  1. Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln. Avocado mit einer Gabel zerdrücken. Sambal und Limettenschale zugeben und verrühren. Mit Salz abschmecken. Eisbergsalat in feine Streifen schneiden, abbrausen und gut trockenschleudern. Staudensellerie abspülen, putzen und in sehr feine Streifen schneiden.
  2. Tortilla-Wraps zuerst mit Avocado-Creme, dann mit körnigem Frischkäse bestreichen. Eisbergsalat bis etwa zur Hälfte darauf verteilen. Staudenselleriestreifen und Backpflaumen längs darauf legen. Die Wraps fest aufrollen und schräg in der Mitte einmal durchschneiden. 

Kürbissuppe mit Trockenpflaumen

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, November 07, 2019
Süß und lecker mit köstlichen Aromen von wärmendem Ingwer und Limette – die ganze Familie wird diese Kürbissuppe mit Trockenpflaumen sicherlich lieben. Kochen Sie doch einen Topf voll, bevor Sie mit der Familie einen Nachmittagsspaziergang machen. Wenn Sie zurückkommen, duftet Ihr Zuhause nach wohligem Herbstaroma. Herzhaft, lecker und voller gesundem Obst und Gemüse. Dazu passt zum Beispiel unsere glutenfreie Focaccia. So lieben wir den Herbst. Diese Suppe hält Sie aber auch fit – also machen Sie lieber gleich viel davon!

Zutaten

300 g Kürbisfruchtfleisch mit Schale (z.B. Hokkaido) 
200 g Möhren
1 walnussgroßes Stück Ingwer
1 Zwiebel
2 EL Öl
800 ml Gemüsefond (aus dem Glas)
Salz, Pfeffer
Cayennepfeffer
1 Bio-Limette
120 g getrocknete Pflaumen aus Kalifornien
100 ml Schlagsahne
4 kleine Stiele Staudensellerie mit Blattgrün

Zubereitung

  1. Kürbis abspülen und würfeln. Möhren schälen, putzen, abspülen und klein schneiden. Ingwer schälen und würfeln. Zwiebel pellen und würfeln.
  2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Kürbis, Möhren und Ingwer darin kurz andünsten. Gemüsefond angießen und zugedeckt ca. 25-30 Minuten weich kochen. Alles mit dem Schneidstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.
  3. Limette abspülen und die Schale mit einem Zestenreißer abziehen. Limettensaft auspressen. Limettensaft, Limettenschale und Trockenpflaumen (nach Belieben halbieren) in die Suppe geben und die Suppe nochmals kurz erhitzen. Sahne halbsteif schlagen.  
  4. Die Suppe in  Tassen oder Gläsern mit einem Staudensellerie-Stiel und einem Klecks Sahne servieren.

Pikante Kürbissuppe mit Chorizo

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Oktober 17, 2019

Die besten Suppen füllen das Haus mit einem verführerischen Duft, während sie auf dem Herd stehen. Unsere pikante Kürbissuppe mit Chorizo macht da keine Ausnahme! Ingwer, Rosmarin und geräucherter Paprika betören die Geschmacksknospen. Mit seinen gehaltvollen Zutaten wie Kürbis, Chorizo und unseren saftig-süßen kalifornischen Trockenpflaumen ist dieses deftig-köstliche Rezept wie gemacht für den immer noch feuchtkalten Februar.

Zutaten

600 g Butternusskürbis
2 Zwiebeln 30 g Ingwerwurzel 3 EL Öl
2 EL geräuchertes Paprikapulver
300 ml Weißwein
400 ml Geflügelbrühe
4 Chorizowürste (Spanische Paprikawurst )
200 g kalifornische Trockenpflaumen
30 g Kürbiskerne
Salz, Pfeffer
2 Rosmarinzweige
3 EL Sour Cream

Zubereitung

  1. Kürbis schälen und in Würfel schneiden. Zwiebeln ebenfalls schälen und grob würfeln. Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Kürbis, Zwiebeln, Paprikapulver und Ingwer dazugeben und 5 Minuten anschwitzen. Mit Weißwein und Brühe ablöschen und 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Chorizowurst in Scheiben schneiden. Trockenpflaumen in grobe Würfel schneiden. Kürbiskerne in einer trockenen Pfanne rösten.
  2. Kürbis mit einem Mixstab fein mixen. Mit Salz, Pfeffer abschmecken, Trockenpflaumen dazu geben und warm halten. Chorizo in einer trockenen Pfanne fünf Minuten von jeder Seite bei mittlerer Hitze braten. Rosmarinnadeln hacken und über die Wurst streuen.
  3. Die Suppe anrichten. Mit gebratener Chorizo, Sour Cream und Kürbiskernen servieren.

Tipp: Wer mag kann etwas Chorizo-Öl aus der Pfanne über die Suppe träufeln.

Pflaumen-Kokos-Energiebällchen

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Juli 04, 2019

Wenn Sie etwas naschen wollen, schlägt die Mayo Clinic vor, als Erstes zu Obst und Gemüse zu greifen. Allerdings ist unser modernes Leben hektisch und unsere Kühlschränke sind nicht immer mit – aus ernährungsphysiologischer Sicht – optimalen Lebensmitteln gefüllt. Hier kommt unser Vorratsschrank samt Produkten wie Nüsse, Samen und Trockenfrüchte ins Spiel. Denn es macht Sinn, einen kleinen Vorrat von Knabbereien zu haben, auf die Sie leicht zurückgreifen oder aus denen Sie schnell einen kleinen Snack zaubern können. Ideal ist alles, was Sie schon vorher zubereiten können und das ihre ganze Familie mag. Denn das können Sie sogar unterwegs essen. Wir denken dabei an Vesperboxen für die Schule, kleine Energiekicks vor oder nach dem Training oder eine 'Pause-Jause' fürs Büro.

Ingredients

125 g kalifornische Trockenpflaumen
80 g Mandeln/Nüsse/Mischung
60 g Chiasamen
15 g Kakaopulver
15 g weiche Nussbutter
Kokosöl zum Vermengen
Kokosraspeln zum Ausrollen (nach Belieben)
Ergibt etwa 20 Energiebällchen

Zubereitung:

  1. Nüsse in die Küchenmaschine geben und kurz zerkleinern. Trockenpflaumen zufügen und weiter zerkleinern, bis eine weiche Teigmasse entsteht. Nun – bis auf das Kokosöl und die Kokosraspeln – die anderen Zutaten zugeben und miteinandern vermengen, bis die Masse glatt ist. Kokosöl tröpfchenweise zugeben, bis die Teigmasse klebrig ist und ihre Form behält.
  2. Einen Esslöffel voll Teigmasse herausnehmen und daraus ein Bällchen formen. Esslöffelweise weiterverfahren, bis die ganze Teigmasse aufgebraucht ist. Nach Belieben Energiebällchen über die Kokosraspeln rollen, um diese mit den Raspeln zu überziehen.
*Unser Tipp: Pflaumen-Kokos- Energiebällchen etwa 45 Minuten ins Gefrierfach stellen, bis sie fest werden. Wenn Sie diese in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren halten sie sich bis zu einer Woche.

Paleo Hähnchen-Pflaumen Quiche

kalifornische trockenpflaumen - Dienstag, Januar 15, 2019

Herrlich vielseitig und absolut köstlich: Unsere Quiche ist eine tolle Vorspeise, ein leichtes Mittagessen und ideal zum Picknick. Die Kombination von deftigem Speck und kalifornischen Trockenpflaumen verleiht diesem Familienklassiker seine üppig-fruchtige Note. Servieren Sie dazu einfach eine ordentliche Portion leicht angemachten Salat aus saisonalen Zutaten und Kräutern, und schon hält der Frühling auch auf Ihrem Teller Einzug!

Zutaten

150 g durchwachsener Speck
350 g Hähnchenbrust 
200 g Champignons, in Scheiben  
½ Bund Salbei, gehackt
150 g Trockenpflaumen
½ Bund glatte Petersilie, gehackt 
6 Eier 
200 ml Kokosnussmilch 
Salz, Pfeffer 


Sonstiges:
Quicheform ø 24 cm

Zubereitung

  1. Speck in Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne anbraten, Hähnchenstreifen dazugeben und 5 Minuten unter Wenden braten. Champignons, Salbei, Pflaumen und Petersilie dazugeben und 2 Minuten weiter braten.
  2. Die Eier in eine Rührschüssel geben und mit Kokosnussmilch verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Eine runde ofenfeste Backform dünn mit Öl auspinseln, die Hähnchenmasse gleichmäßig in die Form füllen und mit der Eiermasse bedecken. Die Form für 35-40 Minuten bei 180 °C (Umluft 160 °C) in den Backofen geben.
  4. Die Quiche etwas abkühlen lassen und mit grünem Salat servieren.