WIR SERVIEREN IHNEN

DIE FRISCHESTEN NEWS
Sunsweet is an agricultural cooperative

Sunsweet Prunes

Blog

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Tipps für ein gesundes Leben, neue Rezepte und andere spannende News zu Trockenpflaumen.

Keine Zeit für Training?

Posted by kalifornische trockenpflaumen- Freitag, März 13, 2015

Es mag sein, dass Sie keine Zeit haben, um ins Fitnessstudio oder zu Fitnesskursen zu gehen, aber das muss nicht unbedingt heißen, dass Sie nicht trotzdem fit werden können. Der Trick besteht darin, Fitness in Ihren Alltag einzubringen und Übungen mithilfe von Aktivitäten, die Ihnen Spaß machen, zu tarnen. Tanzen Sie gerne? Fahren Sie Rad, gehen mit dem Hund spazieren oder entspannen Sie sich bei Hausarbeit? All diese Aktivitäten sind Training – sie bringen Ihr Herz auf Trab und verbrennen Kalorien.

Also Schluss mit den Ausreden, jeder kann fitter werden, indem er diese kleinen Veränderungen in seinen Alltag bringt.

Hier finden Sie unsere zehn besten Tipps:

  1. Hören Sie auf, sich mit „Ich habe keine Zeit für das Fitnessstudio“ herauszureden. Fitnesstraining zuhause war noch nie so leicht zugänglich und erschwinglich. Wenn Sie bereits eine Spielkonsole haben, investieren Sie doch in Wii Fit, oder wählen Sie eine der vielen erhältlichen Fitness-DVDs. Schon drei Trainingseinheiten von je 30 Minuten in der Woche können einen großen Unterschied für Ihr Fitnessniveau ausmachen.
  2. Lassen Sie das Auto zuhause stehen und verwenden Sie öffentliche Verkehrsmittel. Es mag sein, dass Sie dadurch Ihre Zeit sorgfältiger planen müssen, aber Sie sparen damit Sprit und Geld und schonen die Umwelt. Steigen Sie außerdem eine Haltestelle früher aus und gehen den Rest der Strecke zu Fuß.
  3. Lassen Sie Ihr Auto bei kürzeren Strecken stehen - gewöhnen sie sich stattdessen an, zum nächsten Laden, zur Schule oder zu Besuch bei Freunden zu laufen.
  4. Denken Sie daran: Bewegung muss nicht unbedingt Sport sein. Hausarbeit, Einkäufe oder Gartenarbeit können in Ihre tägliche Fitnesszeit einfließen.
  5. Wenn Sie eine Treppe neben einem Aufzug sehen, nehmen Sie die Treppe. Ja, es ist einfacher zu stehen als zu laufen, aber Treppensteigen ist ein großartiges Minifitnesstraining, das sich leicht in Ihre Alltagsroutine einbauen lässt.
  6. Wenn Sie auf dem Weg ins Kino, ins Einkaufzentrum oder an einen anderen Ort mit einem großen Parkplatz sind, gewöhnen Sie sich an, so weit wie möglich vom Eingang zu parken. In der Zeit, die Sie mit der Suche nach der „optimalen“ Parklücke direkt am Eingang verbracht hätten, wären Sie gemütlich über den Parkplatz gegangen und hätten dabei auch noch frische Luft geschnappt.
  7. Gehen Sie zu Fuß! Es kostet nichts, ist gut für die Gesundheit, hilft beim Abnehmen und kann ohne spezielle Ausrüstung überall gemacht werden, solange Sie vernünftiges Schuhwerk dabei haben. Und Sie verschwenden keine Zeit für Anfahrten.
  8. Verschwenden Sie Ihre wertvolle Zeit nicht in teuren Fitnesszentren am Stadtrand. Gehen Sie in Ihr Bürger- oder Gemeindezentrum und suchen Sie dort in den Veranstaltungskalendern nach Fitnesskursen in Ihrer Nähe. So werden Sie nicht nur fit, sondern lernen vielleicht beim gemeinsamen Salsa, Step oder Zumba manche Ihrer Nachbarn kennen.
  9. Finden Sie einen Fitnesspartner. Statt mit Freunden einen Kaffeeklatsch abzuhalten, binden Sie die Schnürsenkel, holen Sie die Jacken und reden Sie bei einem Spaziergang.
  10. Schaffen Sie mehr Zeit. Wenn Sie wirklich meinen, dass Sie keine Zeit für Bewegung haben, dann schaffen Sie diese Zeit! Stehen Sie morgens eine halbe Stunde früher auf, oder schalten Sie abends den Fernseher für eine halbe Stunde aus, oder gehen Sie nach Ihrem Abendspaziergang etwas später ins Bett.