WIR SERVIEREN IHNEN

DIE FRISCHESTEN NEWS
Sunsweet is an agricultural cooperative

Sunsweet Prunes

Blog

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Tipps für ein gesundes Leben, neue Rezepte und andere spannende News zu Trockenpflaumen.

Anlässlich des Weltkrebstags sollten Sie selbst aktiv werden ... weil der Kampf gegen Krebs längst nicht vorbei ist.

Posted by kalifornische trockenpflaumen- Donnerstag, Februar 16, 2017

Experten gehen davon aus, dass fast ein Drittel der häufigsten Krebsarten verhindert werden könnten – durch zwei einfache Maßnahmen. Können Sie sich’s wirklich leisten, den Kopf in den Sand zu stecken? Informieren Sie sich und krempeln Sie Ihr Leben ein wenig um – damit Ihr Krebsrisiko sinkt, und das Ihrer Familie.

Der Weltkrebstag

Der Weltkrebstag wurde am 4. Februar 2000 während des Weltgipfels gegen Krebs in Paris eingeführt und hat sich inzwischen zu einer weltweiten Bewegung entwickelt. Die wichtigsten Ziele des Tages sind einfach auf den Punkt zu bringen:

  • Die Weltbevölkerung im Kampf gegen Krebs zu vereinen.
  • Millionen Menschen jährlich vor den vermeidbaren Todesfolgen zu retten.
  • Die Menschen für das Thema Krebs zu sensibilisieren – sowohl durch die Medien als es auch in ihren Köpfen zu verankern.
  • Aktuelle Informationen über die Krankheit, ihre Ursachen und vorbeugende Maßnahmen, mit denen man Krebs verhindern könnte, zu veröffentlichen.
  • Menschen, Gesundheitsorganisationen und Regierungen weltweit dazu zu bringen, aktiv gegen Krebs vorzugehen.

Krebs: Die Statistiken

Ziemlich ernüchternd, die Statistiken zum Thema Krebs: Weltweit sterben jährlich mehr als 8 Millionen Menschen an der Krankheit. Die Hälfte davon – rund 4 Millionen Menschen – sterben vorzeitig im Alter zwischen 30 und 69 Jahren, weil sie an Krebs leiden. Dabei wird die Zahl der Krebsfälle in den kommenden Jahren eher steigen.

Wir können selbst einiges beitragen

Doch trotz aller Statistiken gibt es viele Gründe für uns, optimistisch zu sein. Denn die Forschungsergebnisse, die von den Organisatoren des Weltkrebstags veröffentlicht werden, legen nahe, dass bis zu einem Drittel der häufigsten Krebsarten durch zwei sehr einfache Maßnahmen verhindert werden können:

  1. ) Durch eine ausgewogene sowie nährstoffreiche Ernährung und damit ein gesundes Gewicht.
  2. Durch regelmäßige Bewegung.

Das lässt hoffen!

Welche Rolle ‘5-am-Tag’ spielen

Die ‘Fünf-am-Tag-Richtlinie’ für den Verzehr von Obst und Gemüse basieren auf Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation und wurden 1990 mit dem Ziel eingeführt, die Gesundheit der Weltbevölkerung zu fördern. Dabei tun sich viele schon schwer, täglich überhaupt fünf Portionen Obst und Gemüse zu essen. Trotzdem belegt eine Studie des University Colleges in London, dass wir sogar die doppelte Portion bräuchten, wenn sie unserer Gesundheit nutzen soll. Dr. Oyinlola Oyebode, die Autorin der Studie, sagt: „Die klare Botschaft ist, dass je mehr Obst und Gemüse Sie essen, desto weniger wahrscheinlich ist es, dass Sie frühzeitig sterben. Mein Rat ist daher: egal, wie viel Sie derzeit an Obst und Gemüse essen, essen Sie unbedingt mehr.“

Gut zu wissen, dass es dabei egal ist, ob Ihr Obst und Gemüse aus der Dose kommt, oder frisch, gefroren beziehungsweise getrocknet ist – wie etwa unsere leckeren kalifornischen Trockenpflaumen. Alles zahlt auf Ihr ‘Fünf-am-Tag’-Konto ein. Falls Sie noch ein paar Anregungen brauchen, sind unsere Rezept-Seiten vollgepackt mit Vorschlägen, die jede Menge Obst und Gemüse enthalten!

Bleiben Sie aktiv

Ein aktiver Lebensstil – mit viel Bewegung während des ganzen Tages – ist wirklich wichtig. So sollten Erwachsene mindestens 150 Minuten Bewegung während einer durchschnittlichen Woche anstreben. Das ist allerdings leichter gesagt, als getan, wenn man so vielbeschäftigt ist, wie wir heutzutage. Wenn man gut plant, ist es aber nicht unmöglich.

Verabreden Sie sich doch mit Ihrer Freundin oder Ihrem Freund zu einem wöchentlichen „Schwatz-Lauf“, statt zum „Kaffeeklatsch“.

Und ernennen Sie Eintopfgerichte zu Ihren erklärten Lieblingen: während diese garen, kann die ganze Familie draußen einen Spaziergang rund um den Block machen, ein bisschen im Garten arbeiten oder sich bei einem schweißtreibendes Ballspiel austoben. Oder noch besser, Sie machen alle drei!!

Verabreden Sie sich mit der Familie und Freunden und unternehmen Sie gemeinsam etwas, das Sie aus Ihrer Komfort-Zone holt: ob Kletterwände erklimmen, Indoor-Skaten oder Slacklining ... es gibt so vieles, das Sie ausprobieren können!

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.