WIR SERVIEREN IHNEN

DIE FRISCHESTEN NEWS
Sunsweet is an agricultural cooperative

Sunsweet Prunes

Blog

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Tipps für ein gesundes Leben, neue Rezepte und andere spannende News zu Trockenpflaumen.

Zwischendurch was essen. Aber bitte gesund.

Posted by kalifornische trockenpflaumen- Donnerstag, April 20, 2017

Wir stehen immer mehr unter Zeitdruck. Vor allem Familien mit kleinen Kindern scheinen ständig unterwegs zu sein und selbst unsere Kleinsten haben einen rappelvollen Terminkalender. Das gemeinsame Essen am Tisch ist inzwischen eher etwas Besonderes geworden, statt an der Tagesordnung zu sein. Zwischendurch schnell was essen, ist daher heute für uns ganz normal. Besonders wenn die Zeit mal wieder knapp ist. Allerdings sind nicht alle Zwischenmahlzeiten gleich!

Gerade wenn wir viel zwischen „Tür und Angel“ essen, ist es wichtig, dass wir uns – wann immer es geht – für gesunde Dinge entscheiden, mit denen wir viele gute Nährstoffe bekommen, ohne gleich Pfunde anzusetzen.

Die Statistiken der Weltgesundheitsorganisation zur Fettleibigkeit sind erschreckend:

  • Die Fettleibigkeit hat sich seit 1980 weltweit mehr als verdoppelt.
  • Mit Stand 2014 sind fast 40 % der erwachsenen Weltbevölkerung als übergewichtig einzustufen.
  • Dabei kann man der Fettleibigkeit vorbeugen.

Gut geplant ist gut gegessen

Wenn man Zwischenmahlzeiten taktisch nutzt – im Rahmen einer allgemein gesunden und ausgewogenen Ernährung –, können sie helfen, den Hunger in Schach zu halten und verhindern, dass man sich später beim Essen vollstopft. Es lohnt sich allerdings, gut zu planen. Stellen Sie doch mal ein Menü aus Häppchen zusammen, die einfach gehen und die jeder in der Familie mag. Diese können dann nämlich bei allen möglichen Anlässen gefuttert werden: ob aus der Vesperdose, als Snack vor dem Sport oder Frühstück im Stehen ...

Setzen Sie auf gesund

Natürlich macht es unter dem Ernährungsaspekt Sinn – abgesehen von sehr gelegentlichen Sünden –, sich für gesunde Nahrungsmittel zu entscheiden. So vermeiden Sie es, zwischendurch etwas zu essen, das viel Zucker, Fett und Salz enthält. Doch so viel steht fest: bei Snacks ist es nicht immer ganz einfach, zu erkennen, was gesund ist und was nicht. Bei fertigen Frucht-Snacks etwa, die zum Teil mit Zucker zubereitet werden, verschwimmen die Grenzen zwischen Süßwaren und üblichen, naturbelassenen Trockenfrüchten. Die gute Nachricht ist aber, dass wir süße Leckereien keineswegs von unserem Speiseplan verbannen müssen. „Herkömmliche Trockenfrüchte wurden schon seit jeher als nährstoffreiche Zwischenmahlzeit betrachtet. Besonders an den Orten der Welt, die von der Sonne verwöhnt werden – wie etwa die östlichen Mittelmeerländer und der Mittlere Osten. Macht man dort doch schon lange Früchte durch Trocknen an der Sonne länger haltbar. Sie alle enthalten viele Ballaststoffe, aber so gut wie kein Fett und Salz. Dafür bietet jede von ihnen jede Menge essentielle Mikronährstoffe wie Kalium, Kupfer, Mangan, Eisen und die Vitamine A, E, K sowie Niacin ", erläutert Jennette Higgs, Ernährungsberaterin beim Californian Prune Board.

Rezeptideen

Trockenpflaumen sind übrigens das beste Beispiel für solche tradierten Trockenfrüchte. Man kann sie einfach so, direkt aus der Packung naschen oder mit ihnen jede Menge tolle und nährstoffreiche Köstlichkeiten zaubern. Auf unserer Website finden Sie Rezeptideen ohne Ende – nicht nur, was gesunde Happen angeht. Schauen Sie doch gleich mal rein und markieren Sie Ihre Favoriten mit einem Lesezeichen. Und falls Sie eher der YouTube-Typ sind, schauen Sie sich unsere Video-Anleitung für die Zubereitung von Energiebällchen an. Die kann man nicht nur überallhin mitnehmen, sondern sie schmecken auch himmlisch und sind bestimmt der Hit bei Ihrer ganzen Familie!

Werdende Mütter

Wussten Sie eigentlich, dass kleine Zwischenmahlzeiten für werdende Mütter besonders wichtig sind? Sie können:

  • Die Energiedepots wieder füllen, wenn sie sich leeren.
  • Helfen, die Übelkeit in Schach zu halten
  • Und wenn sie ballaststoffreich sind, helfen sie gegen Verstopfung.

Schauen Sie sich unsere eigens zusammengestellten Schwangerschafts-Tipps an. Dort finden Sie viele interessante Fakten.

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.