EINE KLEINE PFLAUME

EIN GROSSES KONZEPT
Sunsweet is an agricultural cooperative

Sunsweet Prunes

Rezepte

Herzhafte Gorgonzola-Frikadellen mit Trockenpflaumen


ZUBEREITUNG
45
Minuten
Portionen
4-6
Personen
Brennwert
166
Kalorien

Zutaten

1 Zwiebel (100 g)
1 Knoblauchzehe
100-125 g kalifornische Trockenpflaumen
30 g Paniermehl
75-100 g Gorgonzola
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei (Größe L)
½ gestr. TL schwarzer Pfeffer
1 geh. TL Salz
1 gestr. TL Paprikapulver, rosenscharf
1 geh. TL getrockneter Thymian
2 EL Bratöl

Auf Wunsch:
Etwas abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln fein würfeln. Trockenpflaumen fein hacken. Paniermehl mit 50 ml kaltem Wasser verrühren, 5 Min. quellen lassen. Gorgonzola in 12 Würfel schneiden.
  2. Hackfleisch, Zwiebeln, Trockenpflaumen, gequollenes Paniermehl, Ei und Gewürze in eine Schüssel geben. Knoblauch dazu pressen. Alles mit sauberen Händen gut verkneten. Hackteig in 12 Portionen (a ca. 70 g) teilen. Mit sauberen, leicht mit Wasser angefeuchteten Händen zu Frikadellen formen, dabei jeweils einen Gorgonzolawürfel in die Mitte stecken.
  3. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Frikadellen darin auf mittel- bis dreiviertelhoher Stufe langsam von beiden Seiten ca. 5-7 Min. goldbraun braten. Frikadellen heiß oder kalt servieren.

Serviervorschlag: Dazu passt als Hauptgericht Pflaumen-Rotwein-Sauce, Kartoffelstampf und Rotkohl (oder Radicchio) oder als Snack einfach nur Senf.

Hackbraten-Variante: Hackfleischteig nach dem Kneten zu einer etwa 20-25 cm langen und 3 cm dicken rechteckigen Platte formen. Gorgonzolawürfel darauf verteilen (Ränder 2 cm frei lassen) und leicht andrücken. Hackfleischteig von langen Seiten her in die Mitte klappen und zu einem Braten formen, so dass der Gorgonzola nicht an die Oberfläche tritt. Bratenoberfläche mit Wasser angefeuchteten Händen gut glattstreichen. Braten in eine Auflaufform legen, 50 ml Wasser angießen und im vorgeheizten Backofen bei 210-220 °C (Umluft 190-200 °C) ca. 35-45 Min. braten. Hackbraten vor dem Anschneiden 10 Min. ruhen lassen.

Tipp: „Pflaumen-Rotwein-Sauce“: Im Topf 100 g gewürfelte Zwiebeln in Butter andünsten. Mit 250 ml Rotwein ablöschen, 1 Min. ohne Deckel kochen lassen. 60 g getrocknete Pflaumen und 1 Lorbeerblatt zugeben, zugedeckt 30 Min. auf kleiner Stufe köcheln lassen. Lorbeerblatt entfernen. Bratensud von Frikadellen oder Hackbraten zugeben, alles fein pürieren. Ggf. mit Wasser oder Brühe verdünnen. Auf Wunsch mit Gorgonzola verfeinern. Mit Gewürzen (wie beim Hackbraten) kräftig abschmecken.

Rezeptkategorien

Canapés und herzhafte Snacks, Hauptgerichte

Rezept Markierungen

Leichte Küche

<<Ein anderes Rezept suchen>>