WIR SERVIEREN IHNEN

DIE FRISCHESTEN NEWS
Sunsweet is an agricultural cooperative

Sunsweet Prunes

Blog

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Tipps für ein gesundes Leben, neue Rezepte und andere spannende News zu Trockenpflaumen.

Gesünder Backen mit weniger Fett und Zucker

Posted by kalifornische trockenpflaumen- Mittwoch, Mai 08, 2019

Die 7 Vorteile von Trockenpflaumen in der Küche

Trockenpflaumen bieten einzigartige Vorteile beim Backen – sowohl ernährungsphysiologisch als auch durch ihre Beschaffenheit. Mit ihnen können Sie nicht nur leckere Gerichte zubereiten, sondern sie helfen auch dabei, den Nährstoffgehalt eines Rezepts zu verbessern! Hier verraten wir Ihnen wie:

  1. Sie ersetzen freien Zucker durch natürlich vorkommenden Zucker
  2. Jeder weiß, dass man nicht zu viel Zucker essen sollte und Experten auf der ganzen Welt empfehlen, den Verzehr von 'freiem Zucker' zu reduzieren. Da es aber so viele verschiedene Zuckerarten gibt, fragt sich, welche Art von Zucker wir reduzieren sollten und womit wir ihn ersetzen können? Freier Zucker ist Zucker, der Nahrungsmitteln und Getränken zugesetzt wird sowie Zucker, der von Natur aus in Honig, Sirup und Fruchtsäften enthalten ist.

    Trockenpflaumen sind herkömmliche Trockenfrüchte ohne zugesetztem oder freiem Zucker. Ihr süßer Geschmack beruht auf ihrem natürlich vorkommenden Zucker, der in der Frucht enthalten ist, nämlich 38 g/100 g.

    Diese Haferflocken-Pflaumen-Muffins enthielten im ursprünglichen Rezept 175 g freien Zucker. 100 g davon wurden durch gehackte Trockenpflaumen ersetzt. Dadurch wurde der freie Zucker um 57 % reduziert. Und sie schmecken immer noch köstlich. Es ist also eine Win-Win-Situation, denn dank der Trockenpflaumen wird der Gesamtzuckergehalt reduziert – ohne Kompromisse beim Geschmack!

    Wenn Sie Kuchen mit ganzen oder gehackten Trockenpflaumen backen, hat dies den zusätzlichen Vorteil, dass sie zu unserer täglichen Obst- und Gemüsezufuhr beitragen. Genau genommen bietet dieses Rezept eine halbe Portion pro Muffin.

  3. Sie reduzieren den Zucker
  4. Zucker ist ein Hauptbestandteil in Desserts: Er sorgt für eine bestimmte Konsistenz, Geschmack und Aroma. Doch oft enthält ein Dessert weit mehr als nötig. Trockenpflaumen-Püree ist eine praktische Möglichkeit, mit der sich der Gesamtzuckergehalt in einem Rezept reduzieren lässt. Zum Beispiel wurde in dieser leckeren Mocca-Mousse mit Trockenpflaumen der gesamte zugesetzte Zucker (und die Hälfte der Sahne!) durch Trockenpflaumen ersetzt. Der Zucker wurde so pro Portion um 4,6 g reduziert, Fett um 5,1 g und die Kalorien um 50 kcal.

    In der Regel kann die Verwendung von Trockenpflaumen-Püree als Ersatz für Zucker den Gesamtzuckergehalt in Dessertrezepten um ein Viertel reduzieren. Probieren Sie es!

  5. Sie reduzieren Fett
  6. Trockenpflaumen enthalten von Natur aus kein Fett, aber ihr Ballaststoff- und Sorbitgehalt bedeuten, dass sie sich beim Backen wie Fett verhalten. Trockenpflaumen-Püree hat außerdem eine sämige Konsistenz, die der Butter sehr ähnlich ist. Die Ballaststoffe und das Sorbit wirken feuchtigkeitsbindend und sorgen zusammen mit der Apfelsäure der Trockenpflaumen für einen intensiveren Geschmack, indem sie den Geschmack anderer Zutaten unterstreichen, ohne ihn übermächtig werden zu lassen. Diese einzigartigen Eigenschaften tragen zu einem fluffigen Gebäck bei, das einfach zum Hineinbeißen ist. Es sind also ideale Eigenschaften, um das herkömmliche Rezept für diesen Trockenpflaumen-Mandelkuchen mit Honig abzuwandeln. Die Zugabe von Trockenpflaumen bedeutete, dass Butter und Zucker ganz einfach reduziert werden konnten. Außerdem wurde der ursprüngliche Mascarpone durch einen viel leichteren Joghurt ersetzt. Das Ergebnis ist ein Kuchen, der weniger Fett, gesättigte Fettsäuren und Zucker enthält.

    Die beeindruckend dunkelpurpurne Farbe sorgt dafür, dass die Trockenpflaume gebacken und geröstet wirkt. Das macht sie ideal fürs Backen und ist ein zusätzlicher Pluspunkt für fade aussehende glutenfreie Brote. Dieselben Eigenschaften machen sich auch hervorragend in deftigen Fleischgerichten.

  7. Sie enthalten weniger Zucker als Datteln
  8. Datteln werden häufig als Ersatz für zugesetzten Zucker in süßem Kuchen mit Toffeesauce – also einer Karamellsauce – verwendet. Und haben Sie gewusst, dass Trockenpflaumen 30 g weniger Zucker pro 100 g enthalten. Trockenpflaumen schmecken aufgrund ihres Sorbitgehalts – der höchste von allen Trockenfrüchten – weniger süß! Sorbit ist eine Art Kohlehydrat, die als Polyol bezeichnet wird und weniger süß schmeckt, als andere Zuckerarten wie Saccharose.

    Der Sorbit und die Ballaststoffe in Trockenpflaumen sind dafür verantwortlich, dass Trockenpflaumen für die Aufrechterhaltung der normalen Darmfunktion vorteilhaft sind. Dank der einzigartigen Mischung aus Sorbit und Ballaststoffen in Trockenpflaumen, können Sie in einem Rezept zusätzlich Früchte verwenden – ein echter Wohlfühlfaktor! [Zucker: Trockenpflaumen 38 g/100 g und Datteln 66-70 g/100 g. Datteln und Trockenpflaumen enthalten keinen Zuckerzusatz.]

    Bei diesem leckeren Blechkuchen mit Toffee-Pflaumen-Sauce werden die Datteln durch Trockenpflaumen ersetzt. Das reduziert Fett und Zucker, erhöht den Ballaststoffgehalt und bedeutet 75 g mehr Früchte! Am Ende enthält das Rezept (pro 100 g) 28 % weniger Zucker, 43 % weniger Fett und 89 % mehr Ballaststoffe als das Original.

  9. Sie bieten mehr Ballaststoffe
  10. Ballaststoffe waren einmal ein wesentlicher Bestandteil unserer Ernährung – das ist inzwischen in Vergessenheit geraten. Vielleicht ist das der Grund, warum wir weniger als 20 g pro Tag zu uns nehmen, viel weniger als empfohlen. Der Richtwert der deutschen Gesellschaft für Ernährung für Ballaststoffe beträgt 30 g und eine kürzlich durchgeführte Untersuchung im Auftrag der Weltgesundheitsorganisation hat gezeigt, dass Konsumenten, die wenig Ballaststoffe zu sich nehmen, viel anfälliger für Herzkrankheiten, Krebs und Typ-2-Diabetes sind.

    Trockenpflaumen sind reich an Ballaststoffen (7,1 g/100 g). Wenn Sie also in diesen Rezepten Trockenpflaumen verwenden, erhöht sich der Gesamtballaststoffgehalt um zwischen 35 und 89 %. Indem wir Trockenpflaumen für den Schokoladen-Pflaumen-Kuchen ohne Mehl genommen haben, konnten wir den Ballaststoffanteil um 57 % pro Portion erhöhen!

    Und haben Sie gewusst, ... dass Trockenpflaumen aufgrund ihres Karamellaromas und ihrer Vanillenoten der Traumpartner schlechthin für Schokolade sind.

  11. Sie senken die Gesamtkalorien
  12. Jeder weiß, dass Butter jede Menge Kalorien bedeutet: satte 744 kcal pro 100 g. Hingegen enthalten Trockenpflaumen nur 229 kcal/100 g. Da sich Trockenpflaumen wie Fett verhalten (aber fettfrei sind!), kann das Ersetzen von Butter durch Trockenpflaumen auch dazu beitragen, die Gesamtenergie zu senken! Diese Anzac Cookies werden mit gehackten Trockenpflaumen gemacht, die auch als Bindemittel dienen. Dadurch können Sie weniger Butter, Zucker und Sirup verwenden und so 9 % Kalorien pro Portion sparen.

  13. Viele Verwendungen von Trockenpflaumen in der Küche und gesunden Ernährung
    • Es ist nicht immer möglich, Kuchen selbst zu machen. Wenn die Portionsgrößen von Fertigkuchen also kleiner werden sollen, servieren Sie diese am besten mit einer Handvoll Trockenpflaumen oder tröpfeln Sie gegebenenfalls etwas Trockenpflaumen-Püree darüber!
    • Wenn Sie ganze oder gehackte Trockenpflaumen in Rezepten oder als Beilage verwenden, zählen diese zu Ihrem täglichen Verzehr von 5.
    • Trockenpflaumen eignen sich nicht nur gut für süße Backwaren, ihre subtile Süße und ihre einzigartige Mischung aus Substanzen wie Sorbit und Apfelsäure bedeuten, dass Trockenpflaumen wie ein natürliches Konservierungsmittel wirken. Sie helfen damit Feuchtigkeit zu binden und die Haltbarkeit zu verlängern. SO bleibt Ihr Gebackenes länger frisch und feucht!
    • Trockenpflaumen können im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung und eines gesunden Lebensstils genossen werden. Wenn Sie 100 g Trockenpflaumen pro Tag verzehren, kann dies zur normalen Darmfunktion beitragen. Ihr Gehalt an Vitamin K und Mangan bedeutet, dass sie dabei helfen können, den normalen Knochenbau zu erhalten. Und weil in ihnen auch Kupfer und Mangan steckt, können Trockenpflaumen dazu beitragen, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Machen Sie sich gleich zum Nährwert von Trockenpflaumen schlau. Und entdecken Sie, wie sie zu Ihrem gesunden und ausgewogenen Lebensstil beitragen können.