WIR SERVIEREN IHNEN

DIE FRISCHESTEN NEWS
Sunsweet is an agricultural cooperative

Sunsweet Prunes

Blog

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Tipps für ein gesundes Leben, neue Rezepte und andere spannende News zu Trockenpflaumen.

Pflaumen-Schokoladenmousse

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, November 10, 2016

Kinder, Hände weg! Unsere üppige Schokoladenmousse – mit in Cointreau marinierten Trockenpflaumen und spritzigen, frischen Orangen – ist ausschließlich für Erwachsene. Damit ist sie wie gemacht für jene Augenblicke, in denen wir uns nur mit einem himmlischen Dessert zufrieden geben. Wunderbar, dass sie auch noch himmlisch einfach geht. Und wenn Sie diese in 6 hübschen Gläsern servieren, werden Ihre Gäste große Augen machen – sogar bei einer eleganten Essenseinladung.

Zutaten

175g gehackte Sunsweet Trockenpflaumen 
4 EL Cointreau 
150g dunkle Schokolade 
5 Eiweiß 
2 Eigelb 
Abrieb  einer Orangenschale 
25 g Zucker 

Zubereitung

  1. Die Trockenpflaumen für eine Stunde im Cointreau marinieren lassen.
  2. Die dunkle Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen.
  3. Das Eiweiß steif schlagen, den Zucker hinzufügen und weiterschlagen, bis steifer Eisschnee entsteht.
  4. Danach die geschmolzene Schokolade, die Orangenschale und die 2 Eigelb unter den Eischnee heben.
  5. Die marinierten Pflaumen in 6 Gläser  verteilen und die Schokoladenmousse darauf gießen. und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Kaum zu glauben, aber wahr: Trockenpflaumen sind ein echter Vorratsliebling.

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, November 03, 2016

Mit ihrem fruchtigen Geschmack ergänzen Trockenpflaumen viele Rezepte perfekt – sowohl süße als auch herzhafte. Und sie schmecken ebenso gut direkt aus der Packung: als gesunder Snack ohne Aufwand. Im Vorratsschrank machen sie sich zwar klein, sind aber in Sachen Geschmack und Nährstoffe ganz groß.

Ob Sie …

  • schwanger sind und versuchen, Verstopfung und Übelkeit auf natürliche Art zu bekämpfen;
  • ein Baby haben, das Sie mit neuen Geschmacksrichtungen und Texturen vertraut machen möchten;
  • versuchen, eine Horde voller Kinder, die ständig naschen wollen, gesünder zu ernähren;
  • unermüdlich arbeiten und daher Essen bevorzugen, das unter der Woche superschnell geht, ohne fettreich und nährstoffarm zu sein – so wie viele Fertiggerichte;
  • im Ruhestand sind und Zeit – sowie das Interesse – haben, mit anspruchsvollen Gerichten zu experimentieren ...

... es lohnt sich in jedem Fall, mehr zu lesen. Also lassen Sie sich inspirieren und – wenn Sie das nächste Mal einkaufen gehen – nehmen Sie gleich ein paar Packungen Trockenpflaumen mit. Auf Vorrat!

Naschen, gerne und jederzeit

Schnell mal einen kleinen Snack genießen? Da gibt es kaum was Besseres als eine Handvoll köstlich-süßer Trockenpflaumen. Und wenn Sie die Früchte pürieren und auf ein warmes Toastbrot streichen, haben Sie schon eine kleine Zwischenmahlzeit. Sollten Sie allerdings ein wenig mehr Zeit haben, machen sich Trockenpflaumen in Smoothies – in vielen verschiedenen Geschmackskompositionen – besonders gut, weil sie so herrlich intensiv schmecken. Falls Ihnen der Sinn nach einem fruchtig-dunklen Beerensmootie steht, mixen Sie doch mal Heidelbeeren, Brombeeren, Trockenpflaumen und Pflaumen-Trunk zusammen. Und in einem Smoothie mit köstlichem Dessert-Geschmack machen sich Bananen, Kakaopulver, Milch und Trockenpflaumen grandios. Eigentlich sind die Möglichkeiten eher durch Ihre Phantasie begrenzt.

Wussten Sie, dass nur drei Trockenpflaumen als eine von Ihren angestrebten 5-am-Tag Obst- und Gemüse-Portionen gelten?

Gesünder Backen

Wenn Sie gerne selbst backen, sollten Sie Trockenpflaumen unbedingt auf die Liste Ihrer Familienfavoriten setzen. Denn die machen Haferkekse und Muffins besonders lecker. Und leisten einen guten Beitrag zu Ihrem täglichen Verzehr von Obst und Gemüse, weil sie so nährstoffreich sind. Einfacher geht‘s nicht. Aber hätten Sie gedacht, dass Trockenpflaumen-Püree auch als Ersatz für Butter verwendet werden kann? Der intensive Geschmack der Frucht – mit Noten von Karamell und Vanille – eignet sich besonders gut für Backrezepte mit Schokolade. Ersetzen Sie einfach die Butter durch Trockenpflaumen-Püree – Gramm für Gramm – und lassen Sie sich’s schmecken!

Kleines Geschmackswunder in großen Gerichten

Und auf Ihrem Speiseplan – ob als schneller Imbiss, aufwendiges Festmahl oder etwas dazwischen – geben Trockenpflaumen in jeder Hinsicht den Ton an. Sie lassen Suppen intensiver schmecken, machen knackige Salate spannender und ihre tiefdunkle Farbe bietet einen wunderbaren Kontrast in Pfannengerichten. Zudem machen Sie als fruchtige Ergänzung in Fleischgerichten ebenfalls was her – ihr Geschmack passt besonders gut zu Schweinefleisch und Wild. Ach, Sie wollen lieber sündigen? Dann schauen Sie sich gleich mal unsere umwerfenden Schoko-Rezepte.

Haben wir Sie inspiriert? Unser Leitfaden zum Kochen mit Trockenpflaumen ist wie gemacht für Experimentierfreudige. Oder laden Sie unsere Smoothie-Rezept-Broschüre herunter, denn die beleben Ihr Repertoire an Rezepten ganz sicher.

Eine Anmerkung zum Thema gute Ernährung

Trockenfrüchte haben einige Vorteile für Ihre Ernährung, im Vergleich zu ihren frischen Pendants. Nicht zuletzt, weil sich das Gute, das in ihnen steckt, zu einem winzigen Kraftpaket verdichtet! Einem Bericht des European Food Information Council zufolge, der auf livestrong.com veröffentlicht wurde, enthalten Trockenfrüchte – einschließlich Trockenpflaumen – jede Menge Betakarotin, Vitamin E, Niacin, Eisen, Magnesium, Kalium und Kalzium. Zudem sind Trockenfrüchte reich an Ballaststoffen, die für das gesunde Funktionieren des Verdauungssystems unentbehrlich sind. Nicht zuletzt übertrumpfen getrocknete Früchte ihre frischen Geschwister in Sachen Bequemlichkeit. Kalifornische Trockenpflaumen sind ab ihrem Herstellungsdatum 18 Monate lang haltbar. Und weil sie nicht gekühlt werden müssen, sind sie ideal für unterwegs – für den Fall, dass Sie der kleine Hunger oder eine große Naschlust überfällt.

Vergessen Sie also auf keinen Fall, die vielseitigen, kerngesunden und köstlichen kleinen Dinger auf Ihre Einkaufsliste zu setzen.

Denn sie haben eine Favoritenrolle in Ihrer Küche verdient!

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Fruchtige Hähnchentasche

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Oktober 27, 2016

Hähnchenrezepte kommen bei der ganzen Familie gut an. Unsere fruchtige Hähnchentasche wird Ihnen garantiert gefallen. Denn die beeindruckt Ihre Gäste genauso, wie Ihre Lieben, wenn’s mal schnell gehen muss. Außerdem lässt sie sich ganz einfach abwandeln. Salbei, Trockenpflaumen und Gouda etwa machen sie besonders lecker. Zusammen mit Ihrem Lieblingsgemüse – wie Karotten und Kohlrabi – als Beilage, ergeben sie eine herzhafte, komplette Mahlzeit.

Zutaten

4 Hähnchenbrustfilets (à ca. 250 g)
Salz, Pfeffer
4 Stiele Salbei
80 g mittelalter Gouda
150 g getrocknete Pflaumen aus Kalifornien
Holzspießchen
2 EL Öl
200 ml Geflügelfond (aus dem Glas)
400 g Möhren
1 großer Kohlrabi
30 g Butter


Zubereitung

  1. Hähnchenbrustfilets abspülen und trockentupfen. Längs eine Tasche in jedes Hähnchenbrustfilet schneiden. Fleisch salzen und pfeffern. Je 2 Salbeiblätter in die Taschen legen. Gouda in 4 schmale Stücke schneiden. In jede Tasche außerdem ein Stück Gouda und 2 Trockenpflaumen geben. Taschen mit Holzspießchen zustecken.
  2. Öl erhitzen und die Hähnchenbrustfilets darin ringsum braun anbraten. Bratensatz mit Geflügelfond ablöschen. Hähnchenbrustfilets zugedeckt ca. 18-20 Minuten schmoren. In den letzten Minuten die übrigen Trockenpflaumen und die restlichen Salbeiblätter in den Fond geben und mit schmoren. Bratenfond mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Möhren schälen, putzen, und in Scheiben schneiden. Kohlrabi schälen und klein würfeln. Möhren und Kohlrabi in Salzwasser ca. 10-12 Minuten garen. Gemüse abgießen. Butter im Topf zerlassen und das Gemüse darin schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Hähnchenbrustfilets aufschneiden und zusammen mit dem Fond und den Trockenpflaumen, sowie dem Gemüse anrichten.

Süßkartoffel-Ragout mit Trockenpflaumen

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Oktober 13, 2016

Schnell zu machen, total lecker und ganz ohne Zuckerzusatz. Unsere Trockenpflaumen-Plätzchen mit 4 Zutaten muss man einfach mögen! Bestimmt überrascht es Sie, dass diese köstlichen Plätzchen auch noch Ihren Knochen gut tun. Forschungsergebnisse lassen nämlich den Schluss zu, dass die Früchte – wegen der Nährstoffe, die in ihnen stecken – vorteilhaft für die Knochengesundheit sein könnten. Also nix wie ran!

Zutaten

300 g Süßkartoffeln
2 Zwiebeln 
½ Bund Salbei
5 Stiele Petersilie 
2 rote Chilischoten
50 g Mandeln, in Scheiben 
350 g Cappellini (dünne Nudeln) 
3 EL Olivenöl 
200 ml Gemüsebrühe 
250 g Ricotta 
150 g kalifornische Trockenpflaumen 
Salz, Pfeffer 
Muskat 
3 EL Limettensaft 

Zubereitung

  1. Süßkartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln pellen und würfeln. Salbei und Petersilie fein hacken. Chili in Ringe schneiden. Mandeln in einer trockenen Pfanne rösten. Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffelwürfel dazugeben und ca. 5-10 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Zwiebeln und Kräuter dazugeben und 2 weitere Minuten dünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Ricotta und Pflaumen dazugeben und 1 weitere Minute köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  3. Nudeln und Limettensaft dazugeben und servieren. Mit Mandeln bestreuen.

Tipp: Die Salbeiblätter in etwas Öl knusprig ausbacken und zu den Nudeln servieren.

Gut für die Knochen: viel Bewegung

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Oktober 06, 2016

Osteoporose ist weltweit ein Thema. Sie betrifft etwa jede dritte Frau und jeden fünften Mann. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass jemand an Osteoporose erkrankt, hängt zwar teilweise von den genetische Faktoren ab, aber auch der Lebenswandel hat einen Einfluss. Schon ein paar einfache Maßnahmen – wie regelmäßiges Belastungstraining, das die Muskeln kräftigt – können für gesündere Knochen sorgen.


Wie weit verbreitet ist Osteoporose?

Die Erkrankung bewirkt, dass die Knochen schwächer sind, so dass sie leichter brechen. Der IOF zufolge erleidet etwa jede dritte Frau und jeder fünfte Mann (im Alter von 50+) eine osteoporosebedingte Fraktur. Diese Frakturen können nicht nur schmerzhaft sein, sondern auch langfristig zu Behinderungen führen oder sogar lebensbedrohlich werden.

Wodurch lässt sich Osteoporose verhindern?

Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass jemand an Osteoporose erkrankt, hängt zwar teilweise von den genetische Faktoren ab, aber auch der Lebenswandel hat einen Einfluss. Zum Glück gibt es ein paar einfache Maßnahmen, die für gesündere Knochen sorgen können, egal welches Geschlecht Sie haben, in welcher Lebensphase Sie stecken, oder wie der Gesundheitszustand Ihrer Knochen ist. Zu diesen Maßnahmen gehören:

  • regelmäßiges Belastungstraining, das die Muskeln kräftigt;
  • eine ausgewogene Ernährung, die reichlich Nährstoffe wie Kalzium, Eiweiß und Vitamin D enthält;
  • auf Zigaretten zu verzichten und weniger Alkohol zu trinken.

Welche Rolle Sport spielt

Die Gesundheit der Knochen zu unterstützen und zu erhalten ist für beide Geschlechter wichtig – in allen Lebensphasen. Und Sport ist wirklich ein ausgezeichneter Anfang, um die Knochen- und Muskelkraft aufzubauen und zu erhalten. Bei Erwachsenen, die sich zu wenig bewegen, lässt die Knochendichte schneller nach, als bei ihren Fit-wie-ein-Turnschuh-Kollegen. Und besonders ältere Menschen, die fast nur sitzen, erleiden viel eher Knochenbrüche. Der IOF zufolge geschieht dies, weil die Knochen ansprechen und kräftiger werden, wenn sie „beansprucht“ werden. Der beste Weg, dies zu erreichen? Indem man viele Belastungstrainings macht.

Was ist ein Belastungstraining?

Ein Belastungstraining – also dasjenige, das den Knochen gut tut – ist jede Form von körperlicher Betätigung, bei der Sie gegen die Schwerkraft arbeiten müssen. Schwimmen und Radfahren zum Beispiel gehören nicht dazu. Aber gute Beispiele für Belastungstrainings sind unter anderem:

  • Krafttraining
  • Wandern
  • Laufen
  • Tennis
  • Tanzen

Also, worauf warten Sie? Ihre Knochen – und nicht zu vergessen der Rest Ihres Körpers – werden Ihnen die Mühe lohnen.

Und warum beteiligt sich Sunsweet an der Initiative?

Viel Obst und Gemüse zu essen – als Teil einer gesunden Ernährung – gehört zu den einfachen Dinge, die einen positiven Einfluss auf die allgemeine Gesundheit haben. Die Gesundheit der Knochen ist da keine Ausnahme. Hätten Sie gedacht, dass Trockenpflaumen Ihre Verbündeten sein können, wenn es darum geht, Ihre Knochen gesund zu erhalten? Studienergebnisse lassen den Schluss zu, dass die Nährstoffe, die in ihnen stecken – etwa Vitamin K und Mangan – , helfen, die normalen Knochen zu erhalten. Noch ein Grund mehr, sich mit den kleinen – und leckeren – Kraftpaketen einzudecken!

Mehr Info:

Wenn Sie mehr zum Thema gesunde Knochen erfahren möchten, gehen Sie bitte auf unserer Website in die Rubrik „Trockenpflaumen und Knochengesundheit“ . Oder schauen Sie sich in der Rubrik „Broschüren und Ratgeber“ um. Dort finden Sie leichten, aber dennoch informativen Lesestoff, den Sie auch kostenlos herunterladen können. Unter anderem die Ratgeber:

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Trockenpflaumen-Plätzchen mit 4 Zutaten

kalifornische trockenpflaumen - Dienstag, Oktober 04, 2016

Schnell zu machen, total lecker und ganz ohne Zuckerzusatz. Unsere Trockenpflaumen-Plätzchen mit 4 Zutaten muss man einfach mögen! Bestimmt überrascht es Sie, dass diese köstlichen Plätzchen auch noch Ihren Knochen gut tun. Forschungsergebnisse lassen nämlich den Schluss zu, dass die Früchte – wegen der Nährstoffe, die in ihnen stecken – vorteilhaft für die Knochengesundheit sein könnten. Also nix wie ran!

Schauen Sie sich unsere leckeren Rezepte an, die gut für die Knochen sind

Zutaten

16 kalifornische Trockenpflaumen
2 EL heißes Wasser
1 Tasse Haferflocken
¼ Tasse gehackte Walnüsse

Zubereitung

  1. Ofen auf 190 Grad vorheizen.
  2. Kalifornische Trockenpflaumen und heißes Wasser mit einem Mixer zu einer glatten Masse verarbeiten. Haferflocken und Walnüsse hinzugeben, bis der Teig klebrig ist.
  3. Aus dem Teig 12 Kugeln formen und auf ein Backblech mit Backpapier setzen.
  4. 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und jede Kugel direkt danach mit einem Glas flach drücken, damit sie ihre typische Plätzchen-Form erhält. Auskühlen lassen.

Pflaumen-Schokoladen-Macarons

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, September 08, 2016

Ihre Gäste werden staunen. Besonders, wenn Sie unsere Pflaumen-Schokoladen-Macarons auf Ihrer schönsten Kuchenplatte dekorativ auftürmen. Wir sind sicher, sie werden dort nicht lange überleben. Denn sie sind auf der Kaffeetafel nicht nur chic, sondern auch sehr lecker! Am besten Sie halten ein paar der leckeren Dinger als Reserve in petto ... nur für Sie. Schließlich ist die das Privileg des Kochs!

Zutaten

180g Puderzucker
180g gemahlene Mandeln 
180g Zucker
4 Eiweiß
3 EL Wasser
einige Tropfen Zitronensaft
20 Trockenpflaumen
100 g dunkle Schokolade von guter Qualität
Lila Lebensmittelfarbe

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2.  Puderzucker, Mandeln und 2 Eiweiß zu einer Paste verquirlen.
  3.  In einem kleinen Topf Wasser und Zucker zum Kochen bringen.
  4. Die restlichen 2 Eiweiß auf mittlerer bis hoher Geschwindigkeit zu einem festen Schnee verquirlen.
  5. Wenn die Zucker -Wasser-Mischung gekocht  hat und eine sirupartige Konsistenz angenommen hat, die Mischung zum Eischnee geben und mit so viel Lebensmittelfarbe mischen, bis die gewünschte Farbe erreicht ist.
  6. Für 1-2 Minuten auf hoher Stufe mixen.
  7. Den Eischnee mit der Mandelmischung vorsichtig vermengen und einen Spritzbeutel füllen.
  8. 2 Backbleche mit Backpapier belegen  und kleine Kreise aus der Mischung formen- möglichst alle in derselben Größe.
  9. Für 10 bis 13 Minuten im Ofen backen, dann auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.
  10. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit mit der Küchenmaschine die Pflaumen zerkleinern, bis eine Pflaumenpaste entsteht.
  11. Die Pflaumenpaste mit der geschmolzenen Schokolade vermengen und abkühlen lassen.
  12. Auf eine Macarons-Hälfte einen Klecks Schokopflaumenmasse geben und eine zweite Hälfte des Baisers daraufsetzen, wie bei einem Sandwich. Fertig.

Einfach himmlisch, unser Joghurt-Tiramisu

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, August 25, 2016

Wer sagt eigentlich, dass der Genuss eines Desserts Ihre Entschlossenheit, sich gesünder zu ernähren, boykottieren muss? Unser himmlisches Joghurt-Tiramisu mit Trockenpflaumen ist der beste Gegenbeweis! Und es wird garantiert ein Favorit Ihrer ganzen Familie ... so lecker, wie es ist. Achten Sie also ruhig weiter auf die Kalorien und lassen Sie es sich ordentlich schmecken!.

Ingredients

1 Vanilleschote 
150 g kalifornische Trockenpflaumen  
250 g Magermilch Joghurt
200 g Frischkäse 
7 EL Agaven Sirup 
100 ml gekochten Espresso 
6 EL Rum (optional) 
200 g Löffelbiskuits 
Kakaopulver, ungesüßt zum Bestreuen
Schokoflocken, Minzblätter zum Dekorieren


Sonstiges:
Schüssel ca. 35 x 23,5 cm

Zubereitung:

    1. Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen. Die Trockenpflaumen in grobe Stücke schneiden und mit Joghurt, Frischkäse, Agavensirup, Vanillemark und 5 EL Espresso glatt rühren. Den übrigen Espresso mit dem Rum verrühren.
    2. Die Hälfte der Löffelbiskuits in eine Form legen und mit dem Espresso-Rum großzügig einweichen. Darauf die halbe Menge der Joghurtcreme geben und verstreichen, die verbleibenden Biskuits auf die Creme aufteilen und mit dem restlichen Espresso beträufeln. Die übrig gebliebene Creme auf den Biskuits verteilen und glatt streichen. Tiramisu mindestens 4 Stunden zum Durchziehen kaltstellen.
    3. Das Tiramisu anschließend dick mit Kakaopulver bestreuen und mit Schokoladenraspeln sowie Minze garniert servieren. 

Die richtigen Schritte in Richtung gesundes Körpergewicht

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, August 18, 2016

Wenn wir den Schlagzeilen glauben dürfen, hat Fettleibigkeit inzwischen epidemische Ausmaße erreicht. Unsere Kinder sind dicker als je zuvor. Und anschwellende Rettungsringe machen die Erwachsenen immer kränker – indem sie das Krebsrisiko erhöhen sowie Herzkrankheiten und Diabetes hervorrufen können. Allein dies zu lesen, reicht für manchen schon, um gleich nach einem Schokoriegel zu greifen. Aber verkneifen Sie sich diesen Gedanken! Es ist nie zu spät, sein Gewicht unter Kontrolle zu kriegen.

Essen als Trost

Der Zusammenhang zwischen Stress und Frustessen, also von extrem fett- oder zuckerhaltigen Lebensmitteln, sowie einer Gewichtszunahme infolgedessen lässt sich nicht leugnen. Laut einer Studie der American Psychological Association, ordnet ein Viertel aller Amerikaner seinen Stresspegel – auf einer Zehn-Punkte-Skala – bei um die 8+ ein. Dabei scheint Stress offensichtlich einen negativen Einfluss auf unsere Ernährungsvorlieben zu haben. Wenn wir mal wieder viel zu viel um die Ohren haben, greifen wir sofort zu Süßem! Und wenn wir gestresst sind, schlafen wir auch weniger, bewegen uns weniger und trinken mehr Alkohol. Leider ist nichts von alledem gut für unsere Hüften.

Forscher an der Harvard University empfehlen drei einfache Maßnahmen gegen Stress, die Ihnen auch der gesunde Menschverstand rät:

  • Meditation: Das Praktizieren wird Ihnen helfen, Ihre Stimmungen bewusster wahrzunehmen und Sie darin bestärken, eher zu gesunden Lebensmitteln greifen.
  • Bewegung: Übungsformen wie Yoga und Tai Chi verbinden Bewegung und Meditation – dabei können Sie nur gewinnen!
  • Soziale Unterstützung: Ein offenes Ohr von jemandem aus Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis, wenn Sie Belastendes bei jemandem abladen müssen, kann auch dazu beitragen, Ihre Stresssymptome zu lindern. Wählen Sie „das Ohr“ aber unbedingt mit Bedacht – ob ein/e Freund/in, ein Familienmitglied oder ein/e Kollege/in, Hauptsache sie/er unterstützt Sie.

Weg mit der Versuchung

Eine sinnvolle Maßnahme, wenn es um Ihr Gewicht geht, ist es – wo immer möglich – jegliche Versuchung aus dem Weg zu räumen. Wenn Sie Ihr Lieblings-Tröstefutter ständig parat haben, kann das schwere Folgen haben. Halten Sie lieber viel frisches Obst und Gemüse vorrätig. Ersetzen Sie Kekse und Chips durch Trockenfrüchte und Nüsse. Und tauschen Sie Limonaden gegen Säfte ohne Zuckerzusatz. Hier und da an ein paar Schräubchen zu drehen, macht schon einen Riesenunterschied.

Wie können Trockenpflaumen beim Abnehmen helfen?

Trockenpflaumen sind süß, echt lecker und vielseitig – ob direkt aus der Packung genossen oder um ein Lieblingsrezept geschmacklich aufzupeppen. Es wird Sie vielleicht auch überraschen, dass Trockenpflaumen, einer Studie der Universität von Liverpool in England zufolge, beim Abnehmen helfen.

Die Studie der Universität untersuchte über einen Zeitraum von 3 Monaten an 100 Teilnehmern, ob der Genuss der Frucht – im Rahmen einer Diät – tatsächlich beim Abnehmen half oder ob dies eher hinderlich war. Die Ergebnisse waren interessant! Denn die Trockenpflaumenesser nahmen in den letzten vier Wochen der Studie stärker ab, als die Kontrollgruppe – und nach acht Wochen stellte sich bei den Trockenpflaumenessern ein stärkeres Sättigungsgefühl ein. Dr. Jo Harrold, der die Studie leitete, stellt fest: „Wenn man eine Diät macht, können Trockenpflaumen sehr vorteilhaft sein, weil sie den Hunger zähmen und die Lust auf Süßes stillen. Gerade dies ist ja die große Herausforderung, wenn Sie versuchen, noch weiter abzunehmen."

Gut vorbereitet sein ist alles!

Rezeptseiten, dort finden Sie wohltuende Inspiration!

PS: Wussten Sie, dass Trockenpflaumen in viele spezielle Ernährungspläne integriert werden können? Egal, ob Sie an einer Gluten-Unverträglichkeit leiden oder ob Sie Diabetiker, Veganer oder Vegetarier sind. Auf unseren FAQ-Seiten erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Gesundheit von Trockenpflaumen profitieren kann.

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Sommerrollen mit Trockenpflaumen

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, August 11, 2016

Verabschieden Sie sich von langweiligen Salamistullen & Co. Und beweisen Sie Geschmack bei Ihrem Pausenvesper oder Picknick – mit unseren Sommerrollen mit Trockenpflaumen. Bei weniger als 100 Kalorien pro Portion machen sich die Sommerrollen übrigens auch gut als leichte und leckere Vorspeise. Gesund sind sie sowieso.

Zutaten

60 g Glasnudeln (Asiatischer Supermarkt) 
1 reife Mango 
2 Möhren 
150 g kalifornische Trockenpflaumen 
1-2 Bund Thai-Basilikumblätter 
1 Bund Minze 
1 kleines Romanasalatherz 
12 runde Reispapierblätter (ca. ø 20 cm)
4 EL Limettensaft 
Salz 
2 Chilischoten, fein gehackt  

Zubereitung

  1. Glasnudeln nach Packungsanweisung einweichen. Mango schälen, das Fruchtfleisch ablösen und in Scheiben schneiden. Möhren schälen und in Streifen schneiden. Trockenpflaumen halbieren. Basilikumblätter und Minze von den Stielen zupfen. Salat waschen und in grobe Stücke zerteilen.
  2. Die Reispapierblätter nacheinander (nicht mehr als man verarbeiten kann) ca. 2 Minuten in kaltem Wasser einweichen und auf einem Küchentuch etwas abtropfen lassen. Die Glasnudeln abgießen, mit Limettensaft, Salz und Chili würzen. 2 Basilikumblätter und 3 Minzblätter mit etwas Salat mittig auf einem Reisblatt verteilen. Glasnudeln, Mango, Möhren und Pflaumen darauf geben. Die Seiten etwas über die Füllung klappen, dann zu einer Rolle aufrollen.

Tipp: Dazu passt ein Dip aus roten und grünen Chilischeiben, gehackten Trockenpflaumen, Sojasauce und Sesamöl.