WIR SERVIEREN IHNEN

DIE FRISCHESTEN NEWS
Sunsweet is an agricultural cooperative

Sunsweet Prunes

Blog

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Tipps für ein gesundes Leben, neue Rezepte und andere spannende News zu Trockenpflaumen.

Pflaumen-Trunk: ein leckerer, vielseitiger Saft

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Februar 13, 2020

Pflaumen-Trunk ist als süßes, sämiges Getränk zu jeder Tageszeit toll – ganz gleich, wie alt Sie sind. Pflaumen-Trunk enthält von Natur kein Fett und Salz.* Er ist köstlich einfach als Getränk, kann jedoch auch als Zutat für Smoothies, deftige Saucen und Desserts verwendet werden. Abgesehen von seinem süßen und leicht säuerlichen Geschmack bietet er ernährungsphysiologische Vorteile, die zu einer ausgewogenen Ernährung für Sie und Ihre Familie beitragen können. 

Von Natur aus süß und ohne Zusatzstoffe

Unser Pflaumen-Trunk wird aus hochwertigen, sonnengetrockneten kalifornischen Trockenpflaumen hergestellt. Diese durchlaufen einen einzigartigen Ernteprozess der dazu beiträgt, dass die Trockenpflaumen saftiger und süßer als andere sind. Pflaumen-Trunk enthält keinen zusätzlichen Zucker oder andere Zusätze. Seine charakteristische dunkle Farbe ist seine Natur und er enthält keine „bösen“ Zusätze wie Säureregulatoren oder Aromastoffe. 

Er enthält von Natur aus kein Fett – ideal, wenn Sie versuchen, weniger gesättigte Fettsäuren zu sich zu nehmen. Die gesättigten Fettsäuren zu reduzieren, trägt zur Erhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei. Und weil Pflaumen-Trunk von Natur aus kein Salz enthält, hilft er, Ihre Natriumaufnahme zu senken. Das kann zum Erhalt eines normalen Blutdrucks beitragen. 

Und auch wenn alle Fruchtsäfte von Natur aus kein Salz und Fett enthalten, stecken in unserem Pflaumen-Trunk, im Gegensatz zu den meisten anderen Fruchtsäften, auch Ballaststoffe. Nur wenige andere Fruchtsäfte enthalten nennenswerte Mengen an Ballaststoffen, da diese beim Entsaften häufig verloren gehen. Obwohl die unlöslichen Ballaststoffe nach dem Entsaften entfernt werden, bleiben die löslichen Ballaststoffe im Saft erhalten. 

Darüber hinaus enthält Pflaumen-Trunk Sorbit. Sorbit ist ein Polyol oder komplexes Kohlenhydrat, das wie ein Schwamm wirkt: es saugt Wasser auf und speichert es im Darm. Das aufgenommene Sorbitol wird nicht komplett verdaut, was es so nützlich macht. So viel Gutes und dabei schmeckt der Pflaumen-Trunk auch noch köstlich! Das bedeutet, dass jeder in der Familie ein Glas zum Frühstück oder tagsüber als leckere Süßigkeit naschen kann.

Trinkempfehlung Nr. 1: Pflaumen-Trunk ist eine ausgezeichnete Smoothie-Zutat. Falls Sie einen Mixer oder Smoothie-Bereiter haben, laden Sie unbedingt unser Kostenloses Smoothie-Rezeptheft herunter. Oder lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und entwickeln Sie Ihre eigenen Smoothie-Kreationen. Wenn Sie sich mit den sozialen Medien auskennen, teilen Sie doch anderen Ihre Ideen mit und posten Sie sie auf unserer Facebook- oder Instagram-Seite! Wir freuen uns immer, neue Kreationen kennenzulernen, die unsere Follower mit allem Guten unseres Pflaumen-Trunks zubereiten!

Pflaumen-Trunk und Kalium

Der andere ernährungsphysiologische Vorteil des Pflaumen-Trunks ist den meisten Menschen vermutlich weniger bekannt. Wie alle Säfte enthält er von Natur aus kein Salz und Fett. Wenn es allerdings um die ernährungsphysiologischen Vorteile geht, ist unser Pflaumen-Trunk anderen Säften überlegen. 
Zum Beispiel ist unser Pflaumen-Trunk eine gute Kaliumquelle, die zu einem normalen Blutdruck und einem gesunden Nervensystem beiträgt. Er hilft zudem Ihren Muskeln, normal zu funktionieren. Der samtige Geschmack macht den Pflaumen-Trunk zu einer Süßigkeit aus der Natur. Ein guter Grund, mehr von diesem Nährstoff in Ihre Ernährung einzubauen. Und er ist die ideale Erfrischung nach dem Training, da Sie beim Schwitzen Kalium unter Umständen Kalium verlieren!

Trinkempfehlung Nr. 2: Einige Leute geben gerne Eiswürfel in ihr Glas Pflaumen-Trunk. Aber er ist auch gekühlt aus dem Kühlschrank einfach köstlich. 

Machen Sie Pflaumen-Trunk zur Geheimwaffe Ihrer köstlichsten Gerichte

Wir haben viele tolle Rezepte, in denen unser Pflaumen-Trunk vorkommt, die selbst den heikelsten Essern Appetit machen. Egal, wie alt Ihr Kind ist, unsere Pflaumen-Orangen-Pfannkuchen und luftig-fluffigen Pflaumen-Baisers wird es einfach lieben. 

Pflaumen-Trunk kann außerdem als Zutat in Smoothies verwendet werden, die sich hervorragend als Snack oder Frühstück unterwegs eignen. Besser organisierte Frühstücksfans werden auf unsere pochierten Trockenpflaumen in Joghurt stehen. Denn da sie warm serviert werden, sorgen sie schon morgens für ein wohliges Gefühl im Bauch!

Wenn Sie es lieber herzhaft als süß mögen, werden Sie feststellen, dass unser Pflaumen-Trunk Saucen und Salatsaucen ganz toll ergänzt. Unser Salat mit Hähnchen-Wrap hat genau die richtige Balance aus süßem Pflaumen-Trunk mit Sojasauce und Reisessig. 

Der Einfachheit halber können Sie aber auch ein Glas gekühlten Pflaumen-Trunk direkt aus dem Kühlschrank trinken. Wie auch immer Sie unseren Pflaumen-Trunk in Ihren Tag einbinden möchten, er ist jedenfalls ein Getränk, das Sie vielleicht auch von innen zum Lächeln bringt. 

*wie alle Säfte.

Trockenpflaumen und unser Pflaumen-Trunk können im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung sowie eines gesunden Lebensstils genossen werden. Auf unserer Produkt-Seite finden Sie ausführlichere Informationen zum Nährstoffgehalt von Trockenpflaumen und Pflaumen-Trunk.

Was tun bei Reizdarmsyndrom mit Verstopfung?

kalifornische trockenpflaumen - Mittwoch, Januar 22, 2020

Das Reizdarmsyndrom mit Verstopfung (RDS-V) ist keine Seltenheit. Und weil damit peinliche – und potenziell lebensbedrohliche – Symptome einhergehen, will man es möglichst schon im Keim ersticken. Und zwar schnell. Keine Bange, es gibt Abhilfe. Dabei handelt es sich um einfache Lösungen zur Selbsthilfe, mit denen Sie schon einiges bewirken können.

Kommt erstaunlich häufig vor: das RDS

Sie sind nicht allein, wenn Sie unter dem Reizdarmsyndrom (RDS) leiden. Laut der IFFGD (*) haben 10 bis 15 % der Weltbevölkerung diese Beschwerde gemeinsam. Interessanterweise sind Frauen von dem Syndrom doppelt so häufig betroffen wie Männer. 40 % aller Erkrankten haben eine leichte Form von RDS, 35 % eine moderate Form und 25 % sind von schweren Symptomen des RDS betroffen. Und noch immer erkennen viele Menschen ihre Symptome nicht.

(*)Internationale Gesellschaft für Gastroenterologie

Was ist das RDS und wie kommt es dazu?

Das RDS ist eine Erkrankung, die sich auf Symptome bezieht, die das Verdauungssystem beeinflussen, und ist ansonsten ungeklärt. Die Symptome können in ihrer Schwere und Dauer drastisch variieren sowie kommen und gehen. Obwohl die spezifischen Ursachen des RDS nicht klar sind, können psychische Faktoren wie Stress Auslöser für die Symptome sein. Ernährung, bestimmte Lebensmittel und Essgewohnheiten können ebenfalls einen Einfluss auf die Symptome haben. Da viele Betroffene feststellen, dass ihre Symptome nach einer Mahlzeit schlimmer werden, führen sie diese auf mögliche Nahrungsmittelallergien oder Unverträglichkeiten zurück.

Das RDS wurde, basierend auf den Symptomen in folgende Unterkategorien aufgeteilt: RDS mit Durchfall, RDS mit Verstopfung oder gemischt – also eine Form von RDS, die beide Züge aufweist: Durchfall und Verstopfung.

Die Betroffenen von RDS mit Verstopfung (RDS-V) leiden unter Verstopfung.

Trockenpflaumen und eine normale Darmfunktion

Trockenpflaumen sind reich an Ballaststoffen und tragen zu einer normalen Darmfunktion bei. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g Trockenpflaumen im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung sowie eines aktiven Lebensstils. Und im Gegensatz zu vielen Säften, ist unser Pflaumen-Trunk ebenfalls reich an Ballaststoffen.

Der Umgang mit den Symptomen von RDS-V

Die Symptome des RDS-V können Sie häufig in den Griff bekommen, indem Sie Ihre Ernährung und einige Lebensgewohnheiten ändern. Wer unter dem RDS-V leidet, kann Maßnahmen ergreifen, um die Symptome zu lindern. Etwa indem er die Ballaststoffmenge in der Ernährung modifiziert. Ballaststoffe können in zwei Hauptkategorien unterteilt werden: in lösliche (also, die die der Körper verdauen kann) und unlösliche (die der Körper nicht verdauen kann). Lösliche Ballaststoffe sind in Lebensmitteln wie Hafer, Obst und Gemüse enthalten. Unlösliche Ballaststoffe finden sich in Lebensmitteln wie Vollkornbrot und Müsli. Wenn Sie unter dem RDS-V leiden, ist es sinnvoll, die Ballaststoffmenge in Ihrer Ernährung zu erhöhen und gleichzeitig auch die Menge an Flüssigkeiten, die Sie zu sich nehmen.

Das RDS-Netzwerk in Großbritannien vertritt die traditionelle Ernährungsberatung bei Verstopfung und befürwortet:

  • die Steigerung der Ballaststoffmenge in der Ernährung, etwa indem Sie Leinsamen zu Ihren Cerealien geben und ähnliches.
  • jeden Morgen zum Frühstück Haferflocken zusammen mit Trockenfrüchten zu essen – vor allem Trockenpflaumen und Aprikosen.
  • Insgesamt mehr Obst und Gemüse zu essen. Hier sind Trockenpflaumen und rote Beete besonders sinnvoll.

Gibt es Abhilfe für Menschen,die an RDS-V leiden?

Die gute Nachricht: Es gibt jede Menge Tipps und praktische Vorschläge, die für Abhilfe sorgen. So haben wir mit dem IBS Network UK zusammengearbeitet – eine gemeinnützige, englische Organisation, die Menschen mit RDS unterstützt – und eine umfangreiche Broschüre zusammengstellt , die auf Fakten beruht und viele neue Erkenntnisse enthält, wie man das RDS-V in den Griff bekommen kann. Das IBS Network hat zum Ziel, Patienten die Selbsthilfe zu erleichtern, indem es wertvolle Informationen und sinnvolle Unterstützung bietet, die wirklich etwas bewirken.

Laden Sie doch gleich einmal unsere Broschüre herunter. Darin finden Sie:

  • Vorschläge und Tipps zur Ernährung
  • Wissenswerters zur Rolle von Ballaststoffen, damit Sie das RDS-V in den Griff bekommen
  • Nahrungsmittel, die Sie essen sollten
  • Nahrungsmittel, auf die Sie verzichten sollten
  • einen beispielhaften Speiseplan für einen Tag

PS: Möchten Sie noch mehr zum Thema Verdauung erfahren? In unserem Verdauungs-1x1finden Sie viele Informationen. .

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

5 tolle Tipps für Essen, das die Seele wärmt ... ohne extra Pfunde zuzulegen!

kalifornische trockenpflaumen - Mittwoch, Januar 15, 2020

Also, was denken Sie ... kann man sich mit leckerem Essen verwöhnen, das die Seele wärmt – ohne Pfunde zuzulegen? Wir hier (bei Sunsweet) glauben daran, das ein Essen, das der Seele guttut, nicht unbedingt viele Kalorien haben muss.

5 tolle Tipps für Essen, das die Seele wärmt ... ohne extra Pfunde zuzulegen!

Über Weihnachten und den Winter setzen wir Speck an. Das ist etwas, das die meisten von uns einfach als „eines dieser Dinge von vielen“ hinnehmen. Eine Reihe von Studien jedoch beweist, das die Gewichtszunahme im Winter eher diejenigen betrifft, die ohnehin schon übergewichtig sind. Zudem berichtet die Weltgesundheitsorganisation, dass 25 bis 70 % der Erwachsenen in der europäischen Region übergewichtig sind. Damit könnten sich die Ergebnisse dieser Studien als äußerst relevant erweisen.

Wieso verspüren wir im Winter Verlangen nach Essen, das unsere Seele wärmt?

Essen, das die Seele wärmt enthält eher jede Menge Kohlenhydrate und Zuckerhaltig. Es gibt viele Theorien, warum wir dieses kohlenhydratreiche Essen in den Wintermonaten bevorzugen. Eine Lehrmeinung besagt, dass unser Überlebensinstikts dafür sorgt, dass wir im Winter Pfunde zulegen. Dass wir uns also mästen, um die kalten Monate zu überstehen und unser Stimmungsbarometer im oberen Bereich zu halten. Aber es gibt auch eine andere – weitaus praktischere Überlegung: Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen fallen, liegen unsere Vorsätze, gesund zu leben auf Eis und wir geraten in einen Teufelskreis aus mehr essen und weniger bewegen. Was schließlich dazu führt, dass wir Speck ansetzen.

Was können wir also gegen unsere Trägheit tun, die durch zu viel Essen an Weihnachten – und generell über den Winter –verursacht wird?

Unsere Hitliste der 5 besten Tipps

Planen Sie im Voraus, um Ihre Mahlzeiten zu optimieren und möglichst viel Gutes in Ihre Zwischenmahlzeiten zu Packen.

  1. Sobald die Weihnachtsnaschereien weg sind, greifen Sie die Gelegenheit beim Schopf und füllen Sie Ihren Vorratsschrank mit vielen nährstoffreichen Snack-Alternativen. Getrocknete Früchte – wie unsere kalifornischen Trockenpflaumen – sind lang haltbar, erstaunlich vielseitig und ein echter Energiekick. Zudem geben sie sowohl süßen als auch herzhaften Gerichten eine intensive, fruchtige Note.
  2. Planen Sie Mahlzeiten im Voraus ¬– und bereiten Sie diese möglichst schon vorher zu – damit das „Ich-bin-am-verhungern-Gefühl” nicht automatisch damit assoziiert wird, etwas Schnelles, Kalorienreiches und Ungesundes zu essen. Suppen und Eintöpfe sind nahrhaft, wärmend und – wenn Sie das Rezept klug auswählen – fett- und kalorienarm, aber reich an Geschmack und ein echter Seelentröster sein. Unsere „Vegane Minestrone“ mit Trockenpflaumen zum Beispiel, ist eine wunderbare Gemüsealternative und hat sogar weniger als 300 Kcal.
  3. Getränke und Zwischenmahlzeiten können leckere, kleine Energiekicks sein. Aber die zuckerhaltigen Snacks und Riesenbecher mit Kaffees, an die man schnell und einfach drankommt, sind kalorienmäßig eine Katastrophe. Ballaststoffreiche Zwischenmahlzeiten zusammen mit warmen Getränken zu servieren – Kräutertees sind ideal – helfen dabei den Körper anzuheizen und alles in Schwung zu halten. Und einen Teller lecker mit Obst anzurichten – egal ob mit frischem oder getrocknetem – könnte kaum einfacher gehen und auch kaum schneller.
  4. Belohnen Sie sich clever (alternativ: Naschen Sie clever)

  5. Das Leben wäre ziemlich eintönig, wenn man nicht hier und da mal naschen würde. Und ab und zu, wenn Sie wirklich Lust auf etwas Schokoladiges bekommen, ist es keine Sünde, Ihrer Versuchung nachzugehen. Aber machen Sie sich ruhig schlau, was gesunde Alternativen angeht. Unser Paleo Schokopudding ist ein ausgezeichnetes Beispiel für eine leckere Belohnung die verführerisch, hübsch anzusehen und unter 410 Kcal ist.
  6. Unsere kalifornischen Trockenpflaumen und der Pflaumen-Trunk sind von Natur aus süß, ganz ohne Zuckerzusatz. Damit können Sie Ihren Heißhunger also schnell und einfach in Schach halten. Und haben Sie gewusst, dass Sie ein Trockenpflaumen-Püree machen können, indem Sie mit dem Zauberstab Trockenpflaumen mit Wasser pürieren? Dieses können Sie dann als Fettersatz für Kuchen und Kekse benutzen? Hier erfahren Sie mehr dazu: Und dann gibt es da noch … ein warmes Bad. Einen richtig kuscheligen Schlafanzug. Flackerndes Kerzenlicht. Ein loderner Kamin. Und eine gute, altmodische Umarmung. All das wärmt die Seele rundum. So dass Sie sich rundum verwöhnt fühlen. Sogar ganz ohne Karlorien!

Einfach genießen!

50% aller Neujahrsvorsätze scheitern. Und Ihre?

kalifornische trockenpflaumen - Mittwoch, Januar 08, 2020

Nehmen Sie sich fürs neue Jahr doch mal etwas anderes vor. Sie könnten sich vornehmen, sich mit köstlichem Essen zu verwöhnen, das auch noch viele Nährstoffe enthält. Sie könnten sich vornehmen, einen Plan mit körperlichen Betätigungen für die ganze Familie zu entwickeln, bei denen Sie vor allem Spaß haben. Und wer weiß? Und vielleicht, aber nur vielleicht, werden Sie Ihre Vorsätze dieses Jahr tatsächlich einhalten!

Wie Sie es schaffen, dass Ihre Neujahrsvorsätze zu den 50% gehören, die erfolgreich eingehalten werden!

Wie oft haben wir alle – für uns selbst und unsere Freunde – (fast schon ungeniert) ganze Listen mit guten und gut gemeinten Neujahrsvorsätzen proklamiert, die wir in unser Leben mit „ aller Energie, Begeisterung, Leidenschaft und guten Absichten“ einbauen wollten. Doch statistisch gesehen sind viele Vorsätze dazu verdammt zu scheitern, bevor man überhaupt damit angefangen hat, sie umzusetzen! Einer amerikanischen Studie im Journal of Clinical Psychology zufolge, drehen sich schätzungsweise 50 Prozent der Vorsätze zum neuen Jahr ums Abnehmen, mehr Bewegung, weniger oder gar nicht mehr Rauchen und darum, die Finanzen in den Griff zu kriegen. Aber bereits 6-8 Wochen später sind diese Vorsätze vergessen.

Doch zum Glück stirbt die Hoffnung zuletzt

Was also können wir tun, damit die Chancen besser stehen, dass wir unsere guten Vorsätze auch einhalten?

Setzen Sie sich ‘punktuell Schwerpunkte’

Peter Bregman, der für den ‘Harvard Business Review’ schreibt, hat Erkenntnisse veröffentlicht, warum das Erreichen bestimmter Ziele oft nicht gelingt;„Uns wird beigebracht, uns sehr bestimmte, gut messbare und zeitgebundene Ziele zu setzen. Aber es zeigt sich, dass genau diese Eigenschaften der Grund dafür sind, warum das Vorhaben nach hinten losgeht“. Und tatsächlich, wenn wir unsere hochgesteckten Ziele, die wir uns zum neuen Jahr so zuversichtlich gesteckt haben, nach 6-8 Wochen nicht erreichen, fangen wir häufig an zu mogeln und uns selbst zu täuschen und verlieren an Schwung!

Bregman schlägt vor: ‘Anstatt uns Ziele zu setzen, sollten wir lieber punktuelle Schwerpunkte angehen’.

  • Ein Themenschwerpunkt legt Aktivitäten fest, mit denen Sie Ihre Zeit verbringen wolln; ein Ziel definiert ein Ergebnis das Sie erreichen wollen
  • Ein Themenschwerpunkt ist ein Weg; ein Ziel ist ein Ergebnis
  • Ein Themenschwerpunkt versetzt Sie in die Gegenwart; ein Ziel richtet Sie auf eine Zukunft aus, in der Sie etwas erreicht haben wollen

Und das Schöne am Ende ist: indem wir den Schwerpunkt eingrenzen, wird unser Vorsatz real und uns zur lieben Gewohnheit.

Und wir können - in der Regel - sicher die Vorteile darin erkennen, eher einen gesunden Lebensstil anzustreben, statt uns ein strenges Fitnessprogramm und Crash-Diäten aufzuerlegen, mit denen wir uns eher selbst bestrafen und uns vorgaukeln, wir könnten unser Wesen komplett umkrempeln. Es macht eher Sinn, gesunde Gewohnheiten das ganze Jahr in unseren Alltag zu integrieren. Anstatt – voller Panik – am ersten Januar Dinge einzuführen, die kurze Zeit später wieder aufgegeben werden. Dabei ist es sicher ebenfalls clever, jemanden zu haben, der Sie in Ihren gesunden Bestrebungen unterstützt. Immerhin können sie so Erfahrungen und Tipps austauschen. Und Sie können Erfolge miteinander feiern und gegenseitig aus Fehlern lernen. Zudem können Sie sich gegenseitig darin bestärken, auch in stressigen Phasen konzentriert und am Ball zu bleiben.

Ein paar Anregungen

IWenn Sie ein wenig Inspiration brauchen, dann ist unser Wellness Guide genau richtig für Sie. Und hier noch ein paar Tipps, wie Sie einen Plan für körperliche Betätigungen im Winter erstellen können, der für Sie funktioniert. Wenn Sie sich nämlich nur auf Ihre Motivation alleine verlassen, wird ihr lebensbejahendes, energiesteigerndes, gesundes Training, mit dem Sie Ihr Gewicht halten, nie stattfinden!

  1. Ändern Sie Ihr Verhalten, indem Sie Ihre Einstellung ändern: Sport ist keine lästige Pflicht, sondern macht Spaß!
  2. Halten Sie sich an das Offensichtliche: ein flotter Spaziergang kann an einem kalten und klaren Abend sehr erfrischend sein.
  3. Entdecken Sie das Kind in sich. Wenn wir das Glück haben, dass es schneit, dann nix wie raus mit Ihnen. Toben Sie durch den Schnee!
  4. Melden Sie sich für einen Kurs an. Einen der richtig Spaß macht, wie Jive-Tanzen. Oder für etwas, das Sie beruhigt, wie Yoga. Wonach auch immer Ihnen der Sinn steht …
  5. Und schließlich, wenn das Wetter wirklich zu mies ist, um aus dem Haus zu gehen, gibt es in YouTube jede Menge Trainingsvideos für alle Altersgruppen, jeden Geschmack und jedes Fitness-Niveau …

Trockenpflaumen-Power im Glas! Denn man kann nie genug leckere Smoothie-Rezepte haben

kalifornische trockenpflaumen - Mittwoch, Januar 01, 2020

Die Kombination von Avocado, Apfel und Spinatblättern, verfeinert mit Honig, Zitrone, Ingwer und köstlich-süßem Pflaumen-Trunk, macht aus diesem Smoothie einen wunderbar nährstoffreichen Vitaldrink. Und eine einfache Art, zum 5-pro-Tag-Ziel Ihrer Familie beizutragen. Selbst für heikle Esser!

Zutaten

½ Avocado
1 kleiner Apfel, geschält, entkernt und grob gehackt
30 g Spinatblätter, gewaschen
1 EL Honig
Saft von ½ Zitrone

1 Stück Ingwer, ca. 2 cm lang, geschält 300 ml Pflaumen-Trunk (Prune Drink)

Zubereitung

  1. Alle Zutaten bis auf den Ingwer und den Pflaumen-Trunk (Prune Drink) in den Mixer geben.
  2. Den Ingwer mit einer feinen Reibe hineinreiben. Falls Sie keine Reibe haben, hacken Sie den Ingwer so fein wie möglich und geben diesen ebenfalls in den Mixer.
  3. Genügend Pflaumen-Trunk (Prune Drink) zugießen, damit alle Zutaten geradeso bedeckt sind. Alles gründlich mixen, fertig.

Eine tipptopp Verdauung: Die wünscht sich doch jeder zu Weihnachten!

kalifornische trockenpflaumen - Freitag, Dezember 20, 2019

Die meisten von uns verschwenden keinen Gedanken an ihr Verdauungssystem ... bis es aus dem Takt gerät. Dann ist es allerdings schwer, an etwas anderes zu denken. Seien Sie also dieses Weihnachten nett zu Ihrem Bauch. Öfter mal zu kalifornischen Trockenpflaumen und unserem Pflaumen-Trunk zu greifen ist schon mal ein guter Anfang!

Schon klar: die Verdauung ist nicht gerade ein schillerndes Thema. Aber ausgerechnet in dieser Jahreszeit essen wir reichhaltiger und reichlicher. Und mal abgesehen davon, dass wir wie die Derwische von Geschäft zu Geschäft sausen, bewegen wir uns gleichzeitig weniger. Da ist es also besonders wichtig, dass wir –verdauungstechnisch gesehen – alles im Griff haben. Die Verdauung ist nun mal ein komplexer chemischer und physikalischer Prozess und ein gesundes Verdauungssystem kann eine tragende Rolle für unser allgemeines Wohlbefindens spielen. Wenn unsere Verdauung aus dem Takt gerät, bekommt der gesamte Körper seine Auswirkungen im Zweifelsfall mit Symptomen wie Blähungen, Reflux, Verstopfung und Durchfall zu spüren.

Es an Weihnachten nicht zu übertreiben, ist echt schwer. Die meisten von uns haben ein schlechtes Gewissen, wenn sie sich jetzt mit Bergen von Essen und Getränken eindecken, die zwar köstlich sind, aber nicht immer gesund! Traditionelles Weihnachtsgebäck enthält in der Regel wenig Ballaststoffe, kann dafür aber mehr Kalorien und Proteine enthalten, als wir vertragen. Dies – in Kombination mit einem höheren Alkoholkonsum, weniger körperlichen Betätigungen und Stress bis zum Abwinken – kann unser Verdauungssystem vor zusätzliche Aufgaben stellen.

Die besten Tipps für eine bessere Verdauung

Entspannen Sie sich, für die Verdauung kann man schließlich einiges tun! Wenn Sie weiterlesen erfahren Sie ein paar Tricks, mit denen Sie Ihrer Verdauung ganz schnell auf die Sprünge helfen können:

  • Auch wenn es schwer fällt: Versuchen Sie, sich regelmäßige Auszeit vom „hektischen Schaffen“ zu nehmen, und einfach zu entspannen. Ob bei einem Spaziergang mit einer Freundin oder einem Freund, sanften Yoga-Dehnübungen oder beim Musik hören ... was auch immer Ihnen hilft, zu entspannen.
  • Achten Sie darauf, was Sie essen – vor allem, wenn Sie schwer beschäftigt und abgelenkt sind. Gut zu kauen und langsam zu essen, führt ebenfalls dazu, dass Sie aufhören zu essen, bevor Sie „platzen“.
  • Es ist auch sinnvoll, eiskalte Getränke zum Essen zu meiden, weil sie zu einer trägen Verdauung beitragen können.
  • Und versuchen Sie, täglich Trockenpflaumen zu essen und unseren Pflaumen-Trunk zu trinken!
  • Warum Trockenpflaumen?

    Trockenpflaumen und Pflaumen-Trunk werden bereits seit Jahren mit einer gesunden Verdauung in Zusammenhang gebracht. Das wussten schon unsere Großmütter. Inzwischen gibt es sogar wissenschaftliche Erkenntnisse, die die positiven Eigenschaften von Trockenpflaumen rühmen. Trockenpflaumen tragen – ebenso wie ballaststoffreiche Nahrungsergänzungsmittel – dazu bei, die normale Darmfunktion zu unterstützen. Daher gelten sie als ideale Primärtherapie, wenn Sie eine gesunde Darmfunktion aufrechterhalten wollen.

    Es macht also eine Menge Sinn, kalifornische Trockenpflaumen und unseren Pflaumen-Trunk täglich in Ihren Speiseplan zu integrieren! Nicht zuletzt auch, weil Sie 100 % natürlich sind und der ganzen Familie gut tun – einschließlich Kinder, schwangere Frauen und ältere Menschen. Dabei sind Trockenpflaumen überraschend vielseitig und können Ihren Gerichten einen wahren Nährstoffkick verpassen – zu jeder Jahreszeit. Ihr Geschmack macht Gerichte, die der Seele guttun, intensiver und reichhaltiger – wie etwa köstliche Mousses oder langsam-geschmorte Eintöpfe. Und Salaten sowie Smoothies verleihen sie eine fruchtig-frische Note.

    Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

In schöne Gläser gefüllt: ein tolles Weihnachtsgeschenk

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Dezember 19, 2019

Unsere Pflaumen-Biscotti mit weißer Schokolade kommen bei allen Leckermäulern garantiert gut an. Egal, wie sie ihren Kaffee trinken, diese Biscotti sind die idealen Begleiter dazu. Und da sie hübsch mit weißer Schokolade beträufelt und mit gehackten Nüssen dekoriert werden, sind sie auch ein schönes Geschenk! Am besten schmecken sie, wenn sie innerhalb von 4 Wochen aufgegessen werden, aber in einer luftdichten Dose halten sie sich bis zu 8 Wochen. Wir sind uns allerdings ziemlich sicher, dass sie vorher schon weg sind.

Zutaten

280 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
160 g Zucker
90 g Butter ( zerlassen )
2 Eier
1 Pk. Bourbon-Vanillezucker
100 g kalifornische Trockenpflaumen, fein gehackt
60 g Mandeln, gemahlen
1 Eiweiß (L)
80 g weiße Schokolade
80 g gemischte Nüsse, grob gehackt

Zubereitung

  1. Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben und gut vermischen. Zucker, Butter, Eier, Vanillezucker und gehackte Pflaumen in eine große Schüssel geben und vermengen. Mehlmischung dazugeben und alles mit einem Holzlöffel gut durchrühren. Mandeln dazugeben.
  2. Teig halbieren und mit bemehlten Händen in zwei ca. 10 cm lange Laibe formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Es muss etwas Abstand zwischen den Laiben sein.
  3. Eiweiß in einer Tasse verrühren bis es schaumig ist und mit einem Pinsel auf die Laibe streichen.
  4. Teig im vorgeheizten Backofen bei 170° C (Ober- und Unterhitze, Umluft nicht zu empfehlen) auf der mittleren Schiene 35 Minuten backen. Blech aus dem Ofen nehmen und Laibe auf dem Blech vollständig auskühlen lassen. Schokolade schmelzen und die Nüsse grob hacken.
  5. Laibe vom Blech nehmen und mit einem Brotmesser schräg in Scheiben schneiden. Scheiben zurück auf das Blech (mit Backpapier) legen und noch einmal 12 Minuten backen. Kekse wenden und 8 Minuten weiterbacken. Auf ein Gitter geben und abkühlen lassen. Mit Schokolade beträufeln und mit gehackten Nüssen bestreuen. Warten, bis die Schokolade fest ist und als Geschenk einpacken.

Lassen Sie dieses Weihnachten den Stress nicht an Ihrer Gesundheit nagen!

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Dezember 12, 2019

Ist Stress wirklich ein unvermeidlicher Teil des modernen Lebens, besonders zu Weihnachten? Oder können wir etwas tun, um dagegen anzugehen? Drosseln Sie dieses Weihnachten das Tempo, und – man weiß ja nie – vielleicht können Sie es diesmal sogar genießen! Schauen Sie sich gleich mal unsere Tipps an. Die helfen Ihnen, Belastungen, die Ihrer Gesundheit schaden, zu reduzieren und mehr kostbare Zeit mit Ihren Lieben zu genießen.

Soviel steht fest: dieses Weihnachten wird Ihr glücklichstes und gesündestes!

Es gibt eine Schule des Denkens, die besagt, dass Stress ein unvermeidlicher Aspekt des modernen Lebens ist. Und wir alle wissen, dass Weihnachten eine Zeit ist, die an unseren Nerven zehrt. ; ein wilder Mix von „Differenzen“ in der Familie, Geldsorgen, allgemeiner Müdigkeit und dem „Entgleisen“ gesunder Gewohnheiten , kann unseren Stresspegel in die Höhe treiben.

Stress – ein weit verbreitetes Problem

Die Weltgesundheitsorganisation definiert Stress als „die Reaktion, die Menschen zeigen, wenn sie mit Anforderungen und Belastungen konfrontiert werden, die nicht zu ihrem Wissen und ihren Fertigkeiten passen und die Ihre Fähigkeit herausfordern, damit umzugehen“. Die meisten von uns können diese Gefühle irgendwie nachvollziehen – vor allem zu Weihnachten. Die Erwartungen sind himmelhoch, aber wenn viel los ist, sind unsere Energie und Ressourcen, die wir brauchen, um diese Erwartungen zu erfüllen, oft extrem niedrig. Was also können Sie tun, um Stress in Ihrem Laben abzubauen?

Anti-Stress-Tipps

Dürfen wir vorstellen – drei Dinge, die Sie heute noch probieren können:

  1. Versuchen Sie möglichst herauszufinden, welches Ihre Stressquellen sind. Ob Ihr Arbeitsplatz. Oder Ihr Zuhause. Dort, wo wir die meiste Zeit verbringen, können wir Stressquellen am ehesten ausfindig machen.
  2. Ermitteln Sie möglichst, welche Schritte Sie unternehmen können, um positive Veränderungen zu bewirken. Und dann machen Sie diese Schritte. Beginnen Sie zunächst mit kleinen Veränderungen, vor allem, wenn Sie sich schwach fühlen.
  3. 6. Sorgen Sie dafür, dass Sie ein paar Anti-Stress-Strategien zur Hand haben. Hören Sie beruhigende Musik. Seien sie achtsam. Reden Sie mit einem Freund. Gehen Sie spazieren. Nehmen Sie ein langes, heißes Bad. Das alles sind hervorragende Methoden, um Stress abzubauen – sogar ganz einfach.

Stress und Bauchgrummeln

Die Verdauung ist ein extrem sensibler Prozess, der von den Belastungen des modernen Lebens nur allzu leicht beeinträchtigt werden kann. Stress kann einige Symptome verschlimmern – unter anderem auch Appetitlosigkeit und Bauchgrummeln. Diese sind von Mensch zu Mensch verschieden, aber wenn das Verdauungssystem aus dem Takt gerät – warum auch immer – bekommt der ganze Körper die unwillkommenen Auswirkungen, wie Blähungen, Verstopfung und Verdauungsstörungen, zu spüren.

Trockenpflaumen können helfen!

Trockenpflaumen wurden lange mit einem gesunden Verdauungssystem in Verbindung gebracht und jetzt gibt es sogar wissenschaftliche Erkenntnisse, die dies unterstützen. Untersuchungen zeigen, dass Trockenpflaumen als „Erste-Hilfe-Therapie" in Frage kommen, um den Darm gesund zu erhalten. Die Studie ergab, dass es die normale Darmfunktion unterstützt, wenn Sie 100 g Trockenpflaumen täglich essen.

Lesen Sie bei uns alles zum Thema Verdauungs-1x1 ... dort erfahren Sie noch mehr Tipps, mit denen Ihr Verdauungssystem gesund bleibt.

Mit unseren besten Wünschen für ein gesundes, glückliches und stressfreies Weihnachten!

Heißer Apfelpunsch mit Pflaumensaft

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Dezember 05, 2019

Es gibt wenig, das weihnachtlicher duftet und schmeckt als Glühwein. Doch wie wäre es mal mit einem Becher Weihnachtspunsch ohne Alkohol? Dieser alkoholfreie Apfelpunsch mit unserem Pflaumen-Trunk ist eine köstliche Alternative zu Glühwein, die Ihrer ganzen Familie schmeckt! Und er ist auch eine schöne Abwechslung zu heißer Schokolade!

Zutaten

480ml Sunsweet  Pflaumen-KUR Saft 
480 ml Apfelsaft 
2 Zimtstangen 
12 ganze Nelken

Zubereitung

  1. In einen mittelgroßen Topf Pflaumensaft, Apfelsaft, Zimtstangen und Gewürznelken geben und zum Kochen bringen.
  2. Hitze reduzieren; 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Zimt und Nelken entfernen. 

Hygge: Das dänische Lebensgefühl von Glück!

kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, November 28, 2019

Hygge … schon gehört? Klingen tut’s so ähnlich wie „hügge“ und so niedlich sich das anhört – es ist ein Riesenphänomen, das die ganze Welt im Sturm erobert hat. Obwohl es eigentlich als unübersetzbar gilt, hat es Hygge beim Oxford Wörterbuch auf die Shortlist für das Wort des Jahres 2016 geschafft. Doch was genau bedeutet es?

Die Definition von Hygge

Nun, die Umschreibungen von Hygge variieren. Manche würden es als ein Gefühl von Wohlbefinden, Genießen, Zufriedenheit und Gemütlichkeit beschreiben. Andere würden es eher definieren als das Verwandeln von alltäglichen Routineverrichtungen in Momente, die einen Sinn bekommen: Ihren Feierabenddrink oder -happen zu zelebrieren, etwa indem Sie Ihr bestes Porzellan dafür nehmen oder schöne Kerzen anzünden und die Füße hochlegen. Und wieder andere würden Hygge als etwas irgendwo in der Nähe einer Philosophie beschreiben ... als eine Möglichkeit, einen Gang runterzuschalten und sich eine Auszeit von unserem hektischen Tagesablauf zu nehmen und zu entspannen. Eben alles, bloß kein Stress.

Susanne Nilsson, dänische Dozentin am Londoner Morley College, hat versucht, der BBC die Etymologie des Begriffs Hygge zu erläutern: „Wir haben lange, kalte Winter in Dänemark. Das hat einen Einfluss auf alles. Hygge muss jedoch nicht nur was für den Winter sein. Allerdings ist das Wetter bei uns den größten Teil des Jahres nicht besonders gut. Hygge kann heißen, dass sich Familien und Freunde bei Kerzenschein oder gedimmtem Licht zum Essen um den Tisch versammeln. Oder es kann eine Zeit sein, in der man sich auf die Couch kuschelt und ein gutes Buch liest. Es funktioniert am besten, wenn es nicht zu viel leeren Raum um die Person oder Leute herum gibt."

Machen Sie sich Hygge zu eigen

Dänische Winter können lang, dunkel und kalt sein, aber das ist etwas, das auf viele Länder oder Regionen zutrifft! Und ein Teil des Wesens von Hygge – nämlich ein warmes, einladendes Ambiente zu schaffen, Freunde und Familie um sich zu scharen und mit ihnen bei Kerzenlicht zu essen und trinken – scheint das perfekte Gegenmittel dafür zu sein. Machen Sie sich diesen Winter Hygge einmal zu eigen. Nehmen Sie sich die Zeit und den Raum zum ... Nichtstun! Decken Sie sich mit Teelichtern, kuscheligen Wolldecken und dicken, warmen Socken ein und schwelgen Sie in Gemütlichkeit.

Und jetzt kommt die wirklich gute Nachricht: Hygge und ein gesunder, ausgewogener Lebensstil sind keineswegs ein Widerspruch. Denken Sie nur mal an sanfte Sportarten wie Yoga, Pilates und Tai Chi – die haben alle was Hyggeliges. Oder nehmen Sie Lebensmittel, die auch die Seele wärmen – wie deftige Suppen und wärmende Eintöpfe –, die ernährungstechnisch ausgewogen und nahrhaft sind. Und dann sind da noch wärmende Getränke mit Früchten, die Glühweincharakter haben. Alle hyggelig. Nicht zuletzt: leben Sie tiefgründig und achtsam, statt schnell und wild. Wir wissen zwar nicht, was Sie davon halten, aber wir könnten uns an dieses hyggelige Lebensgefühl wirklich gewöhnen!

Rezepte mit Hygge-Faktor

PS: Unten haben wir ein paar total leckere, ganz und gar wohltuende und dennoch kerngesunde Rezept-Ideen für Sie! Eine herrliche und köstliche Art, in Hygge-Stimmung zu kommen!

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.