WIR SERVIEREN IHNEN

DIE FRISCHESTEN NEWS
Sunsweet is an agricultural cooperative

Sunsweet Prunes

Blog

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Tipps für ein gesundes Leben, neue Rezepte und andere spannende News zu Trockenpflaumen.

Die 6 am meisten gestellten Fragen zu Trockenpflaumen

Posted by kalifornische trockenpflaumen- Donnerstag, Februar 15, 2018

Alles, was Sie schon immer über Trockenpflaumen wissen wollten und wahrscheinlich noch einiges mehr – an einer Stelle! Auf unserer offiziellen Seite mit den am häufigsten gestellten Fragen und Antworten finden Sie es – rund um unsere kalifornische Trockenpflaume. Schauen Sie sich gleich die 6 am meisten gestellten Fragen zu Trockenpflaumen an.

  1. Sind kalifornische Trockenpflaumen glutenfrei?
  2. Berichten zufolge sollte etwa jeder vierte Mensch – aus einer Reihe von Gründen – versuchen, sich glutenfrei zu ernähren. Gluten ist das Protein, das in Getreide wie z. B. Weizen vorkommt. Mit Dingen wie Brot, Nudeln und Müsli allerdings, die ja eigentlich als Grundnahrungsmittel tagtäglich auf dem Speiseplan stehen, ist es gar nicht so einfach, auf Gluten zu verzichten. Und die gute Nachricht? Alle Früchte sind von Natur aus glutenfrei. Daher können Sie eine Portion Trockenpflaumen oder ein Glas Pflaumen-Trunk genießen, wann immer Sie Lust darauf haben. Sie können sie sogar in die Lieblingsrezepte Ihrer Zöliakie-Diät einbauen – für die süße bzw. fruchtige Note.

  3. Sind Trockenpflaumen für Menschen mit Diabetes geeignet?
  4. Experten empfehlen, den Blutzuckerspiegel stets auf dem gleichen Niveau zu halten. Daher gilt eine Ernährung mit einem GI von insgesamt 50 oder weniger als ideal. Das bedeutet aber zum Glück nicht, dass sie Nein zu leckeren Naschereien wie kalifornische Trockenpflaumen sagen müssen. An der Harvard Medical School hat man herausgefunden, dass der GI von entsteinten Trockenpflaumen etwa bei 29 liegt. Das macht sie zu einer Frucht mit einem niedrigen GI, die den Blutzucker und Insulinspiegel nicht erheblich beeinflussen.

  5. Steckt in Trockenpflaumen Zucker?
  6. Trockenpflaumen enthalten keinen Zuckerzusatz. Sie sind schlicht und einfach getrocknete Pflaumen: aus einer Pflaume wird eine Trockenpflaume, indem ihr Wasser entzogen wird. Während des Trocknungsprozesses der Pflaume, wird Saccharose zu Glukose und Fructose hydrolysiert, so dass Trockenpflaumen nur minimal Saccharose enthalten. Dabei gehören Trockenpflaumen in die Klasse der Vollwert-Frucht, womit sie einen Beitrag zu Ihrem 5-pro-Tag-Ziel und der Aufnahme von Ballaststoffen leisten können.

  7. Wie wirken sich Trockenpflaumen auf das Verdauungssystem aus?
  8. Seit Jahrhunderten verbindet man mit Trockenpflaumen – und Pflaumen-Trunk – eine gesunde Verdauung. Inzwischen gibt es sogar wissenschaftliche Erkenntnisse, die das belegen. Studien haben gezeigt, dass Trockenpflaumen, genau wie ballaststoffreiche Nahrungsergänzungen, zu einer normalen Darmfunktion beitragen können. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g, als Teil einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Eigentlich sollten Trockenpflaumen als bevorzugte Therapie betrachtet werden, wenn es um die Aufrechterhaltung einer gesunden Darmtätigkeit geht.

  9. Wie hängen starke Knochen mit Trockenpflaumen zusammen?
  10. Studien legen die Vermutung nahe, dass sich Trockenpflaumen wegen der Nährstoffe, die sie bieten, positiv auf die Knochengesundheit auswirken könnten. Trockenpflaumen enthalten Vitamin K und Mangan, von denen unter anderem gesunde Knochen direkt profitieren. Trockenpflaumen enthalten auch reichlich Vitamin B6, das dazu beiträgt, dass sich gesunde Blutzellen in unserem Knochenmark bilden und der Hormonspiegel normal bleibt, einschließlich derjenigen Hormone, die an einem gesunden Knochenbau beteiligt sind.

  11. Und unser Favorit: Wie genau wird aus einer Pflaume eine Trockenpflaume?
  12. Es ist ziemlich einfach: Kalifornische Trockenpflaumen sind eine besondere Sorte von sonnengereiften Pflaumen, die getrocknet wurden, indem man ihnen Wasser entzogen hat. Diese „optimierte französische“ Sorte besticht durch einen außergewöhnlich hohen Zuckergehalt, dem unsere kalifornischen Trockenpflaumen ihren unverwechselbaren Geschmack verdanken: intensiv-fruchtig mit Noten von cremiger Vanille. Die getrockneten Früchte haben einen ähnlichen Nährstoffgehalt – z. B. Ballaststoffe – wie frische Pflaumen, sie sind allerdings das ganze Jahr über zu haben und dazu noch lange haltbar. Weitere Pluspunkte, die für sie sprechen.

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.