WIR SERVIEREN IHNEN

DIE FRISCHESTEN NEWS
Sunsweet is an agricultural cooperative

Sunsweet Prunes

Blog

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Tipps für ein gesundes Leben, neue Rezepte und andere spannende News zu Trockenpflaumen.

Tschüss, Schnupfen & Co.

Posted by kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Januar 19, 2017

Können Sie sich diesen Winter sämtliche Viren vom Leib halten? Vielleicht, indem Sie sich wieder auf einen einfachen, gesunden Lebensstil besinnen und reichlich Herzhaftes und Nährstoffreiches essen. Dazu viel Bewegung und – ganz altmodisch – Ruhe und Entspannung! So haben Sie und Ihre Familie gute Chancen, gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen!

Na, was meinen Sie? Können Sie und Ihre Familie sich diesen Winter sämtliche Viren vom Leib halten? Wir wollen nicht zu viel versprechen, aber wenn Sie sich wieder auf einen einfachen, gesunden Lebensstil besinnen und reichlich Herzhaftes und Nährstoffreiches essen und sich viel Bewegung sowie – ganz altmodisch – Ruhe und Entspannung gönnen, dann haben Sie und Ihre Lieben gute Chancen, gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen!

Gerade jetzt ist es verlockend, Ihre Messlatte bezüglich eines gesunden Lebensstils hochzulegen. Gute Vorsätze zum Jahreswechsel können durchaus Spaß machen. Doch selbst, wenn Sie diese ernst nehmen – ist es bekanntlich schwierig, sie auf Dauer umzusetzen. Dann machen die positiven Absichten vom Neujahrsabend schnell einem „Versagens-Gefühl“ Platz. Deshalb macht es mehr Sinn, sich ein breiteres Spektrum an guten Vorsätzen rund um die Ernährung, Bewegung und das emotionale Wohlbefinden vorzunehmen. Damit Ihnen die Puste nicht vorzeitig ausgeht.

Tanken Sie auf: mit nährstoffreichem, selbstgekochtem Essen

Unser Leben ist hektisch. Deshalb kann es – aller guten Absichten zum Trotz – nach einem langen anstrengenden Tag schwierig sein, gut zu essen. Zumal es wiederum leicht ist, nach Convenience-Produkten zu greifen, die wenige Nährstoffe enthalten und uns kaum Energie geben. Was nun? Hier ist ein wenig Vorausplanung gefragt. Investieren Sie ein paar Stunden Ihrer Zeit, um gleich mehrere Portionen von Suppen und Eintöpfen auf einmal zu kochen und dann einzufrieren. Das ist der deutlich bessere Weg, auf „Fertiggerichte“ zurückzugreifen, weil sie wesentlich energiereicher sind. Und wenn Sie ein paar richtig leckere Auflauf-Rezepte in petto haben, ist Ihr Abendessen ebenfalls blitzschnell fertig: einfach kurz zubereiten, rein in den Ofen damit, sich warm einpacken und bei einem kurzen Spaziergang zu sich kommen ... während das Essen gart!

Clever naschen

Naschen gehört zu unserem modernen Leben einfach dazu. Allerdings sind nicht alle Leckereien und Snacks gleich! Daran sollten Sie immer denken. Wenn Sie ausgehungert sind, ist der schnelle Griff zu einer Handvoll Trockenpflaumen ideal. Hätten Sie gedacht, dass Trockenpflaumen jede Menge Vitamin B6 enthalten? Das hilft, gerade jetzt ein gesundes Immunsystem zu unterstützen!

Nix wie raus an die frische Luft

Auch wenn das Wetter draußen noch so schrecklich ist, an die frische Luft zu gehen ist einfach herrlich. Ganz bestimmt! Es hat was, sich an einem Wintertag dick einzupacken und einen ausgedehnten Spaziergang zu machen, weil es unsere Laune sofort merklich hebt. Das ist übrigens wissenschaftlich belegt. Eine Kombination von Frischluft und dem erhöhten Sauerstoffgehalt in unserem Blut, infolge der Bewegung hilft, die Wohlfühlchemikalie Serotonin freizusetzen.

Entspannung kann man lernen

Stress kann für Ihren Körper genauso schlimm sein wie für Ihren Kopf. Allerdings ist Stress in diesen besonders hektischen Zeiten nahezu unvermeidlich. Daher lohnt es sich, ein paar bewährte Techniken parat zu haben, wenn der Druck steigt. Es ist zwar nicht eindeutig bewiesen, aber eine Verbindung zwischen erhöhtem Stress und einem geschwächten Immunsystem scheint logisch. Üben Sie sich daher in Achtsamkeit, gehen Sie mit einem Freund spazieren, genießen Sie ein heißes Bad, kochen Sie ein köstliches Essen für sich und Ihre Lieben – oder was auch immer Ihnen sonst noch hilft, sich zu entspannen!

Kurz: Bleiben Sie dieses Jahr Ihrem Entschluss treu, gesund, glücklich und aktiv durch den Winter zu kommen. Und genießen Sie es!

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Glühwein … ahh, tut der gut

Posted by kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Januar 12, 2017

Weil es im Januar eigentlich noch zu früh ist, sich von Glühwein zu verabschieden, haben wir eine besonders aromatische Version für Sie in petto, die mal was anderes ist. Gehobelte Mandeln und gehackte Trockenpflaumen geben dem Getränk Konsistenz und Rum, Schnaps oder Port – das liegt ganz bei Ihnen – sorgen für den Kick. Na dann, Prost!

Zutaten

75 g kalifornische Trockenpflaumen, gehackt
1 Tasse Rum, Schnaps oder Port
50 g gehobelte Mandeln
1 Liter Fertig-Glühwein

Zubereitung

Trockenpflaumen hacken und über Nacht in Rum, Schnaps oder Port marinieren. Trockenpflaumen mit dem Rum (oder Schnaps oder Port) zusammen mit den gehobelten Mandeln und dem Glühwein erhitzen bis alles siedet, aber nicht kocht.

Unser Tipp: Servieren Sie zum Glühwein Trockenpflaumen und Blauschimmelkäse.

Hygge: Das dänische Lebensgefühl von Glück!

Posted by kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Januar 05, 2017

Hygge … schon gehört? Klingen tut’s so ähnlich wie „hügge“ und so niedlich sich das anhört – es ist ein Riesenphänomen, das die ganze Welt im Sturm erobert hat. Obwohl es eigentlich als unübersetzbar gilt, hat es Hygge beim Oxford Wörterbuch auf die Shortlist für das Wort des Jahres 2016 geschafft. Doch was genau bedeutet es?

Die Definition von Hygge

Nun, die Umschreibungen von Hygge variieren. Manche würden es als ein Gefühl von Wohlbefinden, Genießen, Zufriedenheit und Gemütlichkeit beschreiben. Andere würden es eher definieren als das Verwandeln von alltäglichen Routineverrichtungen in Momente, die einen Sinn bekommen: Ihren Feierabenddrink oder -happen zu zelebrieren, etwa indem Sie Ihr bestes Porzellan dafür nehmen oder schöne Kerzen anzünden und die Füße hochlegen. Und wieder andere würden Hygge als etwas irgendwo in der Nähe einer Philosophie beschreiben ... als eine Möglichkeit, einen Gang runterzuschalten und sich eine Auszeit von unserem hektischen Tagesablauf zu nehmen und zu entspannen. Eben alles, bloß kein Stress.

Susanne Nilsson, dänische Dozentin am Londoner Morley College, hat versucht, der BBC die Etymologie des Begriffs Hygge zu erläutern: „Wir haben lange, kalte Winter in Dänemark. Das hat einen Einfluss auf alles. Hygge muss jedoch nicht nur was für den Winter sein. Allerdings ist das Wetter bei uns den größten Teil des Jahres nicht besonders gut. Hygge kann heißen, dass sich Familien und Freunde bei Kerzenschein oder gedimmtem Licht zum Essen um den Tisch versammeln. Oder es kann eine Zeit sein, in der man sich auf die Couch kuschelt und ein gutes Buch liest. Es funktioniert am besten, wenn es nicht zu viel leeren Raum um die Person oder Leute herum gibt."

Machen Sie sich Hygge zu eigen

Dänische Winter können lang, dunkel und kalt sein, aber das ist etwas, das auf viele Länder oder Regionen zutrifft! Und ein Teil des Wesens von Hygge – nämlich ein warmes, einladendes Ambiente zu schaffen, Freunde und Familie um sich zu scharen und mit ihnen bei Kerzenlicht zu essen und trinken – scheint das perfekte Gegenmittel dafür zu sein. Machen Sie sich diesen Winter Hygge einmal zu eigen. Nehmen Sie sich die Zeit und den Raum zum ... Nichtstun! Decken Sie sich mit Teelichtern, kuscheligen Wolldecken und dicken, warmen Socken ein und schwelgen Sie in Gemütlichkeit.

Und jetzt kommt die wirklich gute Nachricht: Hygge und ein gesunder, ausgewogener Lebensstil sind keineswegs ein Widerspruch. Denken Sie nur mal an sanfte Sportarten wie Yoga, Pilates und Tai Chi – die haben alle was Hyggeliges. Oder nehmen Sie Lebensmittel, die auch die Seele wärmen – wie deftige Suppen und wärmende Eintöpfe –, die ernährungstechnisch ausgewogen und nahrhaft sind. Und dann sind da noch wärmende Getränke mit Früchten, die Glühweincharakter haben. Alle hyggelig. Nicht zuletzt: leben Sie tiefgründig und achtsam, statt schnell und wild. Wir wissen zwar nicht, was Sie davon halten, aber wir könnten uns an dieses hyggelige Lebensgefühl wirklich gewöhnen!

Rezepte mit Hygge-Faktor

PS: Unten haben wir ein paar total leckere, ganz und gar wohltuende und dennoch kerngesunde Rezept-Ideen für Sie! Eine herrliche und köstliche Art, in Hygge-Stimmung zu kommen!

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Eine tipptopp Verdauung: Die wünscht sich doch jeder zu Weihnachten!

Posted by kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Dezember 22, 2016

Die meisten von uns verschwenden keinen Gedanken an ihr Verdauungssystem ... bis es aus dem Takt gerät. Dann ist es allerdings schwer, an etwas anderes zu denken. Seien Sie also dieses Weihnachten nett zu Ihrem Bauch. Öfter mal zu kalifornischen Trockenpflaumen und unserem Pflaumen-Trunk zu greifen ist schon mal ein guter Anfang!

Schon klar: die Verdauung ist nicht gerade ein schillerndes Thema. Aber ausgerechnet in dieser Jahreszeit essen wir reichhaltiger und reichlicher. Und mal abgesehen davon, dass wir wie die Derwische von Geschäft zu Geschäft sausen, bewegen wir uns gleichzeitig weniger. Da ist es also besonders wichtig, dass wir –verdauungstechnisch gesehen – alles im Griff haben. Die Verdauung ist nun mal ein komplexer chemischer und physikalischer Prozess und ein gesundes Verdauungssystem kann eine tragende Rolle für unser allgemeines Wohlbefindens spielen. Wenn unsere Verdauung aus dem Takt gerät, bekommt der gesamte Körper seine Auswirkungen im Zweifelsfall mit Symptomen wie Blähungen, Reflux, Verstopfung und Durchfall zu spüren.

Es an Weihnachten nicht zu übertreiben, ist echt schwer. Die meisten von uns haben ein schlechtes Gewissen, wenn sie sich jetzt mit Bergen von Essen und Getränken eindecken, die zwar köstlich sind, aber nicht immer gesund! Traditionelles Weihnachtsgebäck enthält in der Regel wenig Ballaststoffe, kann dafür aber mehr Kalorien und Proteine enthalten, als wir vertragen. Dies – in Kombination mit einem höheren Alkoholkonsum, weniger körperlichen Betätigungen und Stress bis zum Abwinken – kann unser Verdauungssystem vor zusätzliche Aufgaben stellen.

Die besten Tipps für eine bessere Verdauung

Entspannen Sie sich, für die Verdauung kann man schließlich einiges tun! Wenn Sie weiterlesen erfahren Sie ein paar Tricks, mit denen Sie Ihrer Verdauung ganz schnell auf die Sprünge helfen können:

  • Auch wenn es schwer fällt: Versuchen Sie, sich regelmäßige Auszeit vom „hektischen Schaffen“ zu nehmen, und einfach zu entspannen. Ob bei einem Spaziergang mit einer Freundin oder einem Freund, sanften Yoga-Dehnübungen oder beim Musik hören ... was auch immer Ihnen hilft, zu entspannen.
  • Achten Sie darauf, was Sie essen – vor allem, wenn Sie schwer beschäftigt und abgelenkt sind. Gut zu kauen und langsam zu essen, führt ebenfalls dazu, dass Sie aufhören zu essen, bevor Sie „platzen“.
  • Es ist auch sinnvoll, eiskalte Getränke zum Essen zu meiden, weil sie zu einer trägen Verdauung beitragen können.
  • Und versuchen Sie, täglich Trockenpflaumen zu essen und unseren Pflaumen-Trunk zu trinken!
  • Warum Trockenpflaumen?

    Trockenpflaumen und Pflaumen-Trunk werden bereits seit Jahren mit einer gesunden Verdauung in Zusammenhang gebracht. Das wussten schon unsere Großmütter. Inzwischen gibt es sogar wissenschaftliche Erkenntnisse, die die positiven Eigenschaften von Trockenpflaumen rühmen. Trockenpflaumen tragen – ebenso wie ballaststoffreiche Nahrungsergänzungsmittel – dazu bei, die normale Darmfunktion zu unterstützen. Daher gelten sie als ideale Primärtherapie, wenn Sie eine gesunde Darmfunktion aufrechterhalten wollen.

    Es macht also eine Menge Sinn, kalifornische Trockenpflaumen und unseren Pflaumen-Trunk täglich in Ihren Speiseplan zu integrieren! Nicht zuletzt auch, weil Sie 100 % natürlich sind und der ganzen Familie gut tun – einschließlich Kinder, schwangere Frauen und ältere Menschen. Dabei sind Trockenpflaumen überraschend vielseitig und können Ihren Gerichten einen wahren Nährstoffkick verpassen – zu jeder Jahreszeit. Ihr Geschmack macht Gerichte, die der Seele guttun, intensiver und reichhaltiger – wie etwa köstliche Mousses oder langsam-geschmorte Eintöpfe. Und Salaten sowie Smoothies verleihen sie eine fruchtig-frische Note.

    Glückspilze gesucht!

    Sowohl Obst als auch Gemüse sind reich an Ballaststoffen – also wichtig für die Verdauung. Und viele von uns tun sich immer noch schwer, auch nur in die Nähe ihres 5-am-Tag-Ziels zu kommen. Wenn Sie allerdings bei unserem Gewinnspiel mitmachen, bei dem Sie einen tollen NutriBullet absahnen können, dann könnten Sie schon bald im Handumdrehen nährstoffreiche Smoothies zubereiten, die Ihre ganze Familie lieben wird! Wäre es nicht schön einen NutriBullet, unser Smoothies-Rezeptheft, eine Schürze und andere Überraschungen mit kalifornischen Trockenpflaumen geschenkt zu bekommen? Viel Glück!

    Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Heißer Apfelpunsch mit Pflaumensaft

Posted by kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Dezember 22, 2016

Es gibt wenig, das weihnachtlicher duftet und schmeckt als Glühwein. Doch wie wäre es mal mit einem Becher Weihnachtspunsch ohne Alkohol? Dieser alkoholfreie Apfelpunsch mit unserem Pflaumen-Trunk ist eine köstliche Alternative zu Glühwein, die Ihrer ganzen Familie schmeckt! Und er ist auch eine schöne Abwechslung zu heißer Schokolade!

Zutaten

480ml Sunsweet  Pflaumen-KUR Saft 
480 ml Apfelsaft 
2 Zimtstangen 
12 ganze Nelken

Zubereitung

  1. In einen mittelgroßen Topf Pflaumensaft, Apfelsaft, Zimtstangen und Gewürznelken geben und zum Kochen bringen.
  2. Hitze reduzieren; 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Zimt und Nelken entfernen. 

Linzer Pflaumen-Plätzchen

Posted by kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Dezember 15, 2016

Locken Sie das Christkind dieses Weihnachten doch mal mit einem Teller voller Linzer Pflaumen-Plätzchen an, damit es den Weg zu Ihnen auch bestimmt findet. Wetten, dass Sie damit auch in sein „Goldenes Buch” kommen?! Unsere köstlichen Plätzchen sind übrigens auch ein tolles Geschenk für alle Naschkatzen unter Ihren Freunden – natürlich nur, wenn Sie es schaffen, ein paar davon abzugeben!

Zutaten

80 g getrocknete Pflaumen aus Kalifornien
3 EL Wasser
280-300 g Mehl
1 TL Backpulver
2 TL Lebkuchengewürz
50 g brauner Zucker
100 g weiche Butter
1 Ei (M)
Für die Füllung:
80 g Quitten- oder Johannisbeergelee
2 EL Wasser
100 g getrocknete Pflaumen aus Kalifornien
Außerdem:
etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Trockenpflaumen mit Wasser pürieren.
  2. Mehl mit Backpulver, Lebkuchengewürz und Zucker mischen. Butter in Stückchen, Ei und Pflaumenpüree zugeben und mit den Knethaken des Handrührers durcharbeiten. Dann schnell mit der Hand zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen. 
  3. Für die Füllung Gelee mit Wasser 2 Minuten aufkochen lassen, zu den Pflaumen geben und fein pürieren.
  4. Teig auf bemehlter Fläche ca. 2-3 mm dick ausrollen. 36 runde Plätzchen (ca. 6 cm Durchmesser) ausstechen. Die Hälfte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 °C) ca. 12 Minuten backen. Aus den übrigen Teigkreisen in der Mitte einen kleinen Stern (2,5-3 cm Durchmesser) ausstechen. Ebenfalls abbacken. Die ausgestochenen Sterne mitbacken, aber einige Minuten früher aus dem Ofen nehmen.
  5. Die runden Plätzchen mit etwas Pflaumenfüllung bestreichen, dann in die Mitte einen Klecks von der Pflaumenfüllung geben und die ausgestochenen Plätzchenringe darauf setzen. Vorsichtig andrücken. Alle Plätzchen mit Puderzucker bestäuben.  

Vom Vergnügen Gastgeber zu sein

Posted by kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, Dezember 08, 2016

Machen Sie dieses Weihnachten das Beste draus: genießen Sie tatsächlich mal Ihr Fest im Kreis Ihrer Familie und Freunde! Wir weihen Sie in unser kleines Geheimnis ein ... mit ein, zwei Tricks im Ärmel – und ein wenig Hilfe von unserem Team – geht’s fast wie von selbst!

Weihnachten. Das heißt rund um die Uhr Freude, Dankbarkeit und Toleranz – für jedermann. Hmmm. Einer Statistik in „Psychologie Heute“ zufolge kommen negative Gefühle wie Furcht und sogar Depression während der Festtage häufiger vor. Und es gibt unzählige Gründe für die Weltuntergangsstimmung in dieser vermeintlich fröhlichen Zeit. Dinge wie die Winterdepression. Sich ständig unter Druck zu fühlen – aus emotionaler Sicht – weil alles perfekt sein muss. Finanzielle Belastung. Die Aussicht auf ein weiteres, dem Kommerz gewidmetes Weihnachtsfest, bei dem uns das Gefühl beschleicht, dass uns sein wahrer Sinn abhanden gekommen ist ...

Wenn Sie sich ernsthaft niedergeschlagen fühlen, sollten Sie die Sache auf jeden Fall mit einem Mediziner besprechen. Aber wenn Ihre Niedergeschlagenheit mehr ein Fall von Weihnachtsstress ist, dann lesen Sie am besten weiter. Dem Stress und den Strapazen an den Feiertagen – vor allem, wenn Sie Ihre Gastgeberrolle gut meistern wollen – kann mit ein, zwei Jokern im Ärmel abgeholfen werden ... und mit etwas Vorausplanung. Schließlich ist jetzt die Jahreszeit, in der Sie froh und munter sein sollten!

Unverhofft kommt oft

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete. Also produzieren Sie doch Suppen und Eintöpfe in großen Portionen – und das möglichst frühzeitig. Die lassen sich nämlich gut einzeln einfrieren und sind ruckzuck fertig, wenn Überraschungsgäste zum Mittag- oder Abendessen reinschneien. Und zwar genauso viele Portionen wie Sie gerade brauchen. Damit haben Sie ein tolles warmes Essen aufgetischt, ganz ohne Stress. Stattdessen können Sie sich ganz ihren spontanen Gästen widmen und kostbare Zeit miteinander verbringen. Schließlich ist das Leben ist zu kurz, um in der Küche zu stehen, wenn Sie sich stattdessen ausgiebig austauschen können!

Favoriten im Vorratsschrank

Ein gut bestückter Kühlschrank und ein klug gefüllter Vorratsschrank können ebenfalls nützliche Verbündete im Kampf gegen den Weihnachtsstress sein. In der Regel haben die meisten von uns stapelweise Zutaten wie Speck, Käse, Trockenfrüchte und Nüsse im Haus. Genauso kurz wie es dauert, einen Glühwein zu erhitzen, können Sie aus jeder Art von Speck und einer Packung Trockenpflaumen köstliche kleine Spieße zaubern, die gebraten köstlich schmecken. Und falls Sie noch weniger Zeit haben – oder wenig Platz im Backofen – tut es auch diese Variante ohne Kochen: Dazu die Trockenpflaumen längs aufschneiden und mit Weichkäse füllen – eine Kombination aus Ziegenkäse und Gorgonzola passt ganz wunderbar – und eine Walnuss zugeben. Nun die gefüllte Trockenpflaume mit einer Scheibe Proscuitto umwickeln, mit einem Cocktailspießchen feststecken und mehrere solcher Spießchen auf einer hübschen Servierplatte anrichten ... fertig. Guten Appetit!

Her mit den guten Ideen!

Ob fröhliches Familientreffen oder eine formellere Einladung, in unserer Broschüre „Partyrezepte mit Trockenpflaumen“ finden Sie eine Menge Inspiration. Von gebackenem Käse bis zu knackigen, frischen Salaten. Von herzhaften Tartes bis hin zu leckeren Schokoladenmousses. Unsere Ideen sind verblüffend einfach und ausgesprochen köstlich. Eine unschlagbare Kombination für Ihre festliche Einladung! Viele der Rezepte können Sie schon im Voraus zubereiten und einige lassen sich mit den Fingern essen – das erspart Ihnen den lästigen Abwasch!

Gibt es etwas Schöneres, als einen Winterabend mit Freunden und Ihrer Familie zu verbringen? Am besten vor dem prasselnden Kamin und bei einem Festmahl! Probieren Sie mal unsere Tipps und vielleicht – aber nur vielleicht – werden Sie Ihre eigene Party genauso genießen wie Ihre Gäste!

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Fruchtige Weihnachten, mit unserem Pflaumen-Stollen

Posted by kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, November 24, 2016

Weihnachten und Stollen – zwei, die zusammengehören. Dieser Pflaumen-Stollen bekommt durch unsere saftigen kleinen Kalifornier, eine extra fruchtige Note. Zudem wird er wunderbar feucht. Da greifen Ihre Lieben noch mal so gerne zu. Und das Beste daran: Außer etwas Geduld für die Gehzeiten, verlangt er Ihnen nicht viel ab. Dafür schmeckt er dann umso köstlicher. Mhhhmmm.

Zutaten

150 g kalifornische Trockenpflaumen 
50 g Rosinen 
50 g Orangeat 
50 g Zitronat
10 EL brauner Rum 
140 g Butter 
350 g Mehl 
1 Packung Trockenhefe 
50 g Zucker
1 Packung Vanillezucker 
Salz 
2 TL Zitronenschale 
2 Eier 
150 g gehackte Mandeln 
100 ml Milch 
80 g flüssige Butter  
Puderzucker zum Bestreuen 

Zubereitung

  1. Trockenpflaumen, Rosinen, Orangeat, Zitronat, Rum und 10 EL warmes Wasser mischen und über Nacht stehen lassen. Butter schmelzen. Mehl, Hefe, Zucker, Vanillezucker, Salz und abgeriebene Zitronenschale, Eier, Mandeln und Butter mischen. Die lauwarme Milch nach und nach dazugeben und dabei mit den Knethaken des Handmixer verkneten. Zum Schluss den Teig mit den Händen kräftig durchkneten.
  2. Abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen, bis der Teig sichtbar aufgegangen ist. Die eingeweichten Früchte mit den Händen unter den Teig kneten. Teig noch einmal 2 Stunden gehen lassen.
  3. Den Backofen vorheizen (180 °C Ober-/Unterhitze, 160 °C Umluft). Teig zu einem Oval formen. Mit der Kuchenrolle eine Vertiefung eindrücken. Eine Teighälfte überklappen. Stollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in den vorgeheizten Ofen schieben. Ca. 60 min backen.
  4. Den heißen Stollen sofort mit flüssiger Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen. Den Stollen abkühlen lassen, evtl. noch einmal mit Puderzucker bestäuben, in Scheiben schneiden und servieren.

Einfach zum Anbeißen, Ihre Weihnachtsgeschenke

Posted by kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, November 17, 2016

Nicht erschrecken, aber Weihnachten steht vor der Tür. Vielleicht wird dieses Jahr alles anders!? Was halten Sie davon, diesmal gut zu vorauszuplanen und damit den Stress zu minimieren, die Freude zu maximieren und für viele gemütliche Stunden zu sorgen, die allen in guter Erinnerung bleiben?

In unserem Zeitalter der Technologie stehen wir häufig unter dem Druck, dass uns ein harmonisches und stylishes Weihnachtsfest gelingt. Die sozialen Medien überfluten uns mit durchgestylten Hochglanzszenen, die jenseits von allem sind, was sich die meisten von uns leisten können. Kein Grund zur Resignation. Bevor Sie sich von unerreichbaren Maßstäben entmutigen lassen, besinnen Sie sich lieber wieder darauf, was Weihnachten wirklich bedeutet – für Sie und Ihre Familie. Wenn es Ihnen nur ein klein wenig so wie uns geht, dann stehen bei Ihnen Familie und Freunde, festliches Essen und viel Spaß miteinander sicher ganz oben auf Ihrer Liste!

Wer jetzt früh plant, kann Weihnachten gelassen entgegensehen. Halten Sie sich einfach ein Wochenende frei, an dem Sie ein paar köstliche Geschenke „basteln“ – für Ihre Lieben und alle, die Ihnen nahestehen. Am besten, Sie beteiligen die ganze Familie an Ihrer Aktion, denn auch Kinder können einen Beitrag leisten – in allen Altersgruppen. Zum Beispiel können die Kleinsten helfen, die Etiketten für Flaschen und Gläser zu gestalten. Und was für eine wundervoll kreative Art, ein düsteres Herbstwochenende zu verbringen! Während köstliche Geschenke entstehen, die eine wirklich persönliche Note haben, verbreitet sich ein wunderbarer Duft durch Ihr Heim. Das steigert die Vorfreude auf das Fest!

Die positive Psychologie hinter selbstgemachten Geschenken

Allison Pugh zufolge, einer Soziologin an der Universität von Virginia, zeigt man mit dem Akt des Schenkens „dass man die beschenkte Person wirklich kennt und weiß, was diese sich wünscht.“ Und wer würde sich nicht über einen Kuchen mit weihnachtlichen Aromen freuen oder über Gläser mit Chutneys und Marmeladen, die verheißungsvoll wie Juwelen funkeln oder auch – für die eher dekadenten Menschen auf Ihrer Geschenkeliste – Flaschen voller in Alkohol marinierter Früchte? Selbstgemachte Leckereien sind Weihnachtsgeschenke, an denen man sich noch bis ins neue Jahr hinein freut. In einer Studie, die im ‘Journal of Marketing’ veröffentlicht wurde, entdeckte man, dass die meisten selbstbemachte Geschenke als liebevoller empfinden und dass die Schenkenden – im Allgemeinen – damit ihre Zuneigung ausdrücken wollten. Die Autoren der Studie kamen zu dem Schluss, dass handgemachte Produkte „buchstäblich voller Liebe stecken". Das findet auch Allison Pugh: „Wenn es bei Geschenken darum geht, seine Liebe auszudrücken und zu besiegeln, tut man das am besten, indem man etwas von seiner eigenen Zeit opfert. Das wird immer das Geschenk sein, dem man mehr Wert beimisst.“ Dem können wir nur voll und ganz zustimmen!

Einfach zum Anbeißen: Ihre köstlichen Geschenke

Unser Trockenpflaumen-Chutney ist blitzschnell gemacht und damit schon mal ein ausgezeichneter Anfang. Es schmeckt einfach delikat zu kaltem Aufschnitt und Käse. Davon können Sie auch gleich eine doppelte Portion machen und jedem ein kleines Glas unter den Weihnachtsbaum stellen. Und hätten Sie Lust, sich an etwas Anspruchsvollerem zu versuchen? Dann machen Sie doch mal unsere Pflaumen-Biscotti mit weißer Schokolade oder unseren Pflaumen-Stollen – beide sind nämlich echt der Mühe wert! Auch wenn man die Biscotti eigentlich am besten innerhalb von 4 Wochen essen sollte, lassen sie sich in einem luftdichten Behälter bis zu 8 Wochen aufbewahren. Und der Stollen hält mehrere Wochen lang, wenn er zugedeckt und an einem kühlen, trockenen Ort gelagert wird. Er wird mit der Zeit sogar feuchter und aromatischer. Verpacken Sie Ihr Selbstgebackenes kurz vor dem Verschenken in hübsche Tüten oder Schachteln. Und wenn Sie Ihre Kleinen dazu bekommen, diese mit handgeschriebenen Etiketten oder Serviervorschläge zu versehen, macht das Ihre Geschenke noch mal so schön. Der Pflaumen-Stollen etwa schmeckt besonders lecker, wenn er geröstet und noch warm serviert wird – mit einem ordentlichen Klecks von unserer Pflaumen- und Orangenmarmelade.

Guten Appetit!

Bitte beachten Sie: Trockenpflaumen sind gut für die Verdauung und unterstützen eine regelmäßige Verdauung. Vorausgesetzt, Sie essen täglich 100 g im Rahmen einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, konsultieren Sie bitte immer Ihren Hausarzt.

Pflaumen-Schokoladenmousse

Posted by kalifornische trockenpflaumen - Donnerstag, November 10, 2016

Kinder, Hände weg! Unsere üppige Schokoladenmousse – mit in Cointreau marinierten Trockenpflaumen und spritzigen, frischen Orangen – ist ausschließlich für Erwachsene. Damit ist sie wie gemacht für jene Augenblicke, in denen wir uns nur mit einem himmlischen Dessert zufrieden geben. Wunderbar, dass sie auch noch himmlisch einfach geht. Und wenn Sie diese in 6 hübschen Gläsern servieren, werden Ihre Gäste große Augen machen – sogar bei einer eleganten Essenseinladung.

Zutaten

175g gehackte Sunsweet Trockenpflaumen 
4 EL Cointreau 
150g dunkle Schokolade 
5 Eiweiß 
2 Eigelb 
Abrieb  einer Orangenschale 
25 g Zucker 

Zubereitung

  1. Die Trockenpflaumen für eine Stunde im Cointreau marinieren lassen.
  2. Die dunkle Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen.
  3. Das Eiweiß steif schlagen, den Zucker hinzufügen und weiterschlagen, bis steifer Eisschnee entsteht.
  4. Danach die geschmolzene Schokolade, die Orangenschale und die 2 Eigelb unter den Eischnee heben.
  5. Die marinierten Pflaumen in 6 Gläser  verteilen und die Schokoladenmousse darauf gießen. und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.